New Yorker Rohstoffmarkt
Nymex drängt selbst an die Börse

Der Rohstoffmarkt steht vor einem Quantensprung: Die Nymex will selbst an die Börse gehen wie schon ihre Rivalen Chicago Mercantile Exchange und Chicago Board of Trade. Den Wandel zu einer modernen Aktiengesellschaft unterstützt fast jeder Anteilseigner.

NEW YORK Auf dem Vorstandsflur der New York Mercantile Exchange (Nymex), sechs Stockwerke über dem lauten Handelssaal, hängen handgemalte Porträts der früheren und aktuellen Chefs. Nur wenige Schritte entfernt vom Bild des amtierenden Aufsichtsratschefs Mitchell Steinhause befindet sich ein Porträt des jungen Michel Marks. Er übernahm 1978 im Alter von 28 Jahren den Chefposten und machte die Nymex zur führenden Terminbörse für Öl- und Benzin-Kontrakte.

Heute kritisiert Marks die Strategie seines Nachfolgers Steinhause scharf. "Die aktuelle Führung verspielt die Zukunft der Nymex", schimpft er. Der Rohstoffmarkt steht vor einem Quantensprung: Die Nymex will selbst an die Börse gehen wie schon ihre Rivalen Chicago Mercantile Exchange und Chicago Board of Trade. Den Wandel vom altmodischen Mitgliederverein zu einer modernen Aktiengesellschaft unterstützt fast jeder Anteilseigner - Marks eingeschlossen. Er kontrolliert mehrere der 816 "Sitze", die Eigentumsanteile an der Nymex darstellen.

Marks und andere Eigner protestieren jedoch dagegen, dass Nymex-Chef Steinhause den Private-Equity-Fonds General Atlantic vor dem Börsengang ins Boot holt und eine Kapitalerhöhung plant. Diese droht die Anteile der Händler zu verwässern. "Stümperhaft" und "fragwürdig" zählen noch zu den freundlicheren Bezeichnungen für die Nymexpläne, die man im lauten, malerisch am Hudson-Fluss gelegenen Handelssaal der Nymex im Süden Manhattans hört.

Wie auch immer der Streit ausgeht, fest steht: Die 1872 als "Butter- und Käsebörse" gegründete Nymex muss sich wieder einmal neu erfinden. Das hat die Börse in ihrer 133-jährigen Geschichte bereits mehrfach getan und damit ihr Überleben und ihren Erfolg gesichert. Ihre Gründung verdankt die Nymex einigen New Yorker Butter- und Käsehändlern. Sie bündelten 1872 den zuvor chaotisch fragmentierten Handel mit Milchprodukten kostengünstig an einem Marktplatz. Als wenige Jahre später der Eierhandel an Bedeutung gewann, benannte der Nymex-Vorläufer sich kurzerhand um in "Butter-, Käse- und Eierbörse".

Seite 1:

Nymex drängt selbst an die Börse

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%