Postbank und Infineon verlassen Leitindex
Fresenius und Hannover Rück steigen in Dax auf

Die Deutsche Börse hat am Mittwochabend die Indexveränderungen für die deutschen Indizes Dax, MDax, SDax und TecDax bekanntgegeben. Demnach rücken mit Wirkung zum 23. März die der Gesundheitskonzern Fresenius und die Hannover Rückversicherung in den Dax vor, die Postbank und Infineon müssen den Leitindex dagegen verlassen.

HB FRANKFURT. Die Deutsche Börse hat über die Zusammensetzung ihrer Indizes entschieden. Der Gesundheitskonzern Fresenius und die Hannover Rück würden in den Dax aufgenommen, teilte die Deutsche Börse am Mittwochabend mit. Die Aktien des Halbleiterherstellers Infineon Technologies und der Postbank verlassen dagegen den Index. Die Herausnahmen von Infineon und der Deutschen Postbank erfolgen auf Basis der Fast-Exit-Regel, da beide Aktien hinsichtlich ihrer Marktkapitalisierung die Kriterien für einen Verbleib im Dax Index nicht mehr erfüllten, so die Deutsche Börse in ihrer Mitteilung.

Die Deutsche Postbank wird in den MDax aufgenommen und ersetzt die Aktie von Fresenius. Außerdem steigt der Küchenhersteller Rational in den MDax auf und ersetzt die Aktie der Hannover Rück. Zusätzlich rückt die Aktie von ElringKlinger in den MDax auf, die Aareal Bank verlässt den Index und ersetzt die Aktie von Rational im SDax . Außerdem steigt der Oldenburger Fotodienstleister CeWe Color in den SDax auf, ElringKlinger verlässt den Index.

In den TecDax wird die Aktie von Infineon aufgenommen. Die Aktie von Manz Automation verlässt den Index. Der nächste Termin für die Überprüfung der Aktienindizes ist der 4. Juni 2009.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%