Rohstoffpreise
Die Rolle der Spekulanten

Sind die Terminbörsen Schuld an den explodierenden Rohstoffpreisen? Experten weisen die Vorwürfe der Politik zurück, dass Spekulationen die realen Preise treiben würde. Vielmehr seien die Terminbörsen stabilisierend und nützlich.

FRANKFURT. Die Terminbörsen sind nicht die Schuldigen für die haussierenden Rohstoffpreise und für die vor allem in den Schwellenländern auftretende Nahrungsmittelkrise. Führende Vertreter der Börsen wehren sich mit Macht gegen entsprechende Schuldzuweisungen von Seiten der Politik. „Die Schuld bei den Spekulanten oder den Hedge-Fonds zu suchen, führt in die Irre“, sagt Terry Duffy, Chairman der weltgrößten Börse Chicago Mercantile Exchange (CME).

Weltweit waren in der Öffentlichkeit zuletzt Vorwürfe erhoben worden, der Preisaufschwung an den Rohstoffmärkten, der vor allem durch die starke Nachfrage der boomenden asiatischen Länder China und Indien hervorgerufen wurde, werde durch den Zufluss spekulativen Kapitals über die Terminbörsen noch zusätzlich verstärkt. An Indiens Börse wurde daraufhin sogar der Handel in vier Rohstoff-Futures eingestellt.

Aktivitäten der Spekulanten hätten keinen realwirtschaftlichen Bezug, sondern seien lediglich auf Gewinnerzielung ausgerichtet, wird argumentiert. Wenn die Preise für Energie und Agrarrohstoffe das tun, was sie aufgrund der fundamentalen Situation von Angebot und Nachfrage den Marktkräften zufolge tun müssen – nämlich steigen –, dann sei nicht verwunderlich, wenn auch die Politiker in Washington und anderswo darüber reden, sagt Duffy.

Die Welt müsse begreifen, dass solche Preisbewegungen durch die fundamentalen Kräfte des Marktes und nicht durch die ausufernde Spekulation verursacht werde. Seit der Gründung des Chicago Board of Trade (CBOT) – einer heutigen CME-Tochter – im Jahr 1848 haben die Terminbörsen ihre Vorteile in der Verbesserung der Markteffizienz, in der Preisfindung und im Risikomanagement unter Beweis gestellt. „Terminbörsen haben immer wieder ihren Nutzen für Farmer, Nahrungsmittelverarbeiter und Verbraucher nachgewiesen", sagt James Newsome, Vorstandschef der New York Mercantile Exchange (Nymex).

Seite 1:

Die Rolle der Spekulanten

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%