Schwacher Gesamtmarkt
Lufthansa-Aktie fällt nach Swiss-Entscheidung

Die Aktie der Lufthansa hat nach Händlerangaben mit Abschlägen auf den Beitritt der Schweizer Fluggesellschaft Swiss zur Luftfahrt-Allianz „Oneworld“ um die British Airways (BA) reagiert. Die Papiere der deutschen Fluggesellschaft verloren in einem schwachen Gesamtmarkt 1,7 Prozent auf 12,23 Euro.

HB FRANKFURT. „Die Lufthansa verliert etwas von ihrer Marktstellung“, sagte Händler Gregor Görtz vom Brokerhaus Lang & Schwarz auch mit Blick auf das geplante Bündnis von Air France, der niederländischen Fluggesellschaft KLM und Alitalia. „Lufthansa muss die „Star Alliance' stärken, sonst könnte sie aus der aktuellen Konsolidierungsphase der Luftfahrtindustrie als Verliererin hervorgehen.“

Die internationale Luftfahrtbranche steht auf Grund der weltweiten Konjunkturflaute und der immer stärker werden Konkurrenz der Billig-Flieger unter zunehmendem Fusionsdruck. Durch die Zusammenschlüsse sollen die Kosten reduziert werden. Der wichtigste US-Partner der Deutschen Lufthansa, United, steckt derzeit in der Insolvenz und ist dadurch geschwächt.

Marktanalyst Christian Schmidt von der Helaba sah aber nicht nur negative Aspekte der Swiss-Entscheidung: „Ein Beitritt hätte die „Star Alliance' zwar gestärkt, aber Lufthansa hätte dann auch stark bei Swiss investieren müssen.“ Die angeschlagene Swiss benötigt kurzfristig 500 Mill. Schweizer Franken (rund 322 Mill. €), weil sie derzeit monatlich rund 50 Mill. Franken Verlust einfliegt.

Im Rahmen des Swiss-Beitritts zu „Oneworld“ übernimmt BA den Angaben zufolge acht der 14 Start- und Landerechte (Slots) der Swiss auf dem Londoner Flughafen Heathrow. Diese Slots dienten als Sicherheit für eine Bürgschaft der britischen Gesellschaft für Swiss in Höhe von 50 Mill. Franken. Die Banken UBS und Credit Suisse teilten inzwischen mit, sie seien zur Bereitstellung einer Liquidititätsreserve für den Schweizer Carrier bereit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%