Schwächelnder Einzelhändler
Buffett verkauft Aktien von Tesco

Nach schwachen Geschäftszahlen von Tesco verkauft US-Investor Warren Buffett Aktien des britische Einzelhändlers. Seine Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway reduziert ihren Anteil auf nur noch knapp vier Prozent.
  • 0

LondonDer legendäre US-Investor Warren Buffett hat nach schwachen Geschäftszahlen von Tesco Aktien des britischen Einzelhändlers verkauft. Buffetts Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway reduzierte ihren Anteil zuletzt um einen Punkt auf knapp vier Prozent, wie aus Unterlagen für die Londoner Börse hervorgeht. Das abgestoßene Paket hat einen Wert von umgerechnet rund 350 Millionen Euro.

Tesco ist weltweit der drittgrößte Einzelhändler. Die Expansion in die USA und nach Japan gelang jedoch nicht, der Schritt nach China kostet das Unternehmen viel Geld. Außerdem verliert Tesco daheim Marktanteile, auch weil die deutschen Discounter Aldi und Lidl größer werden.

Buffett ist seit 2006 bei Tesco an Bord und auch nach der Reduzierung noch einer der größten Aktionäre des Einzelhändlers. Der Amerikaner ist vor allem mit Investments in den USA zu einem der reichsten Menschen der Welt geworden. Viele Anleger folgen seinen Investment-Entscheidungen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Schwächelnder Einzelhändler: Buffett verkauft Aktien von Tesco"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%