Schwere Panne
Systemausfall lähmt Londoner Börse

Die Londoner Börse (LSE) hat gestern mit dem schwersten Systemausfall der vergangenen sieben Jahre fertig werden müssen. Händler sprachen von einem extrem peinlichen und unangenehmen Vorfall, der kurz vor Handelsschluss für Chaos in den Handelssälen der City gesorgt habe.

mm LONDON. Das Problem sei nicht das vor einer Woche aktualisierte Handelssystem Tradelect gewesen, hieß es bei der LSE, sondern die Übertragung der Kursdaten über den Informationskanal Infolect. Nach Informationen von Aktienhändlern lieferte die LSE in den letzten 45 Minuten vor Handelsschluss falsche Kurse, was zu Ratlosigkeit vor den Terminals geführt habe. Plötzlich habe es so ausgesehen, als sei der Leitindex FTSE-100 ins Plus gedreht, obwohl das Börsenbarometer den ganzen Tag klar im Minus gelegen habe, sagte ein Markteilnehmer.

Wegen der Panne musste die LSE gestern ihre Schlussauktion um eine Stunde verlängern, um den Investoren Gelegenheit zu geben, ihre Positionen auszugleichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%