Skandalbanker Nick Leeson: Der Bock wird Gärtner

Skandalbanker Nick Leeson
Der Bock wird Gärtner

Nachdem er die Barings Bank mit unlauteren Spekulationen in die Pleite getrieben hatte, tauchte er erst einmal unter. Jetzt hat Nick Leeson seine Schuld beglichen – und will Kreditberater für überschuldete Iren werden.
  • 1

Ganze 16 Jahre brauchte Nick Leeson für eine Entschuldigung. "Reue ist ein viel verwendetes Wort, aber es tut mir wirklich leid", sagte Nick Leeson einem britischen Radiosender. Seine Entschuldigung sei "aufrichtig", er sei allerdings nicht sicher, ob sie etwas ändere.

Die Läuterung des Mannes, dessen riskante Geschäfte mit Derivaten der Barings Bank 1995 Verluste in Höhe von 1,3 Milliarden Pfund bescherten und zum Zusammenbruch der Investmentbank führten, geht nun in die nächste Runde.

Bad Banker Nick Leeson, wird künftig irische Schuldner beraten, die nach dem Kollaps am Immobilienmarkt ihre Kredite neu verhandeln möchten.

Leeson, der seit über zehn Jahren in Irland lebt, tritt dazu bei der irischen Organisation GDP Partnership ein. Das teilte die Gesellschaft in einer Erklärung mit, die Leeson über Twitter verbreitete. Es gebe derzeit “viel Angst und Stress in dem Land, wobei Schulden die Wurzel des Problems” seien, hieß es in der Mitteilung. Laut der Mitteilung wird Leeson bei GDP mit dem Immobilienbewerter Conor Devine und mit James Gibbons zusammenarbeiten. “Ich habe in der Vergangenheit schon vor einigen schwierigen Situationen gestanden und am Ende hat es sich zum Besseren gewendet”, schrieb Leeson, “es ist oftmals schwierig, die Lösung zu sehen, aber es gibt immer eine.”

Irland erlebte dem schlimmsten Einbruch am Immobilienmarkt in Europa. Die Immobilienpreise sind seit 2007 um 50 Prozent gefallen. Jetzt wird über eine Übereignung von Immobilien, deren Kredite nicht bedient werden, an die Banken in größerem Ausmaß nachgedacht. Der Internationale Währungsfonds hatte in der vergangenen Woche moniert, die Fortschritte der Banken bei dem Problem der faulen Kredite seien “unzureichend” und dies gefährde eine nachhaltige wirtschaftliche Erholung.

Seite 1:

Der Bock wird Gärtner

Seite 2:

Flucht und Comeback

Kommentare zu "Der Bock wird Gärtner"

Alle Kommentare
  • In der Finanz und Bankenwelt ist dieser Vorgang, Alltag. ein tadelloses Zeugnis reicht um dort hineinzukommen und lebenslange Narrenfreiheit geniessen zu können, wenn man entsprechend weitergekommen ist. Habe dort sehr viel erlebt und kenne sogar eine GROSSE Abteilung die von einem Sicherheitsleiter koordiniert und administriert wird, der von Sicherheit keinen blassen Schimmer hat ...usw usw.

Serviceangebote