Spekulationen um Vivendi
Übernahmegerücht treibt Premiere-Aktie

Übernahmegerüchte haben am Donnerstag für einen Run auf die Aktie des Bezahlfernsehsenders Premiere gesorgt. Das Papier verteuerte sich um bis zu fünf Prozent.

HB FRANKFURT. Händler sagten, es kursierten Gerüchte am Markt, der französische Medienkonzern Vivendi sei an Premiere interessiert. Ein Börsianer sagte jedoch, er billige dem Gerücht wenig Glaubwürdigkeit zu. Premiere-Papiere wechselten zuletzt für 16,38 Euro den Besitzer. Das Unternehmen war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%