Spekulationsblase
Luft raus bei vielen Rohstoffen

Viele Rohstoffe kosten mehr als zum Jahresbeginn. Doch die Preise sind von den noch darüber liegenden Höhen des Jahres wieder gefallen.

Samstag, 18. November: Eine Gruppe Hedgefonds-Manager, die mehrere Hundert Millionen Euro zu verteilen hat, zwängt sich in die wartenden Jeeps. Die Aktienexperten lassen sich über erstaunlich gut ausgebaute Straßen vom Flughafen der kolumbianischen Metropole Medellin nach Westen karren. "Die Drogenkartelle sind in Richtung brasilianische Grenze gedrängt worden", macht sich einer Mut. "Kolumbien ist eine Demokratie, und Medellin ist sicher."

Ziel der Gruppe: Marmato Mountain. Die in Frankfurt notierte Colombia Goldfields will den Berg langsam abtragen und so an mehr als fünf Millionen Unzen Gold kommen - Gold für über drei Milliarden Dollar. Der Börsenwert von Colombia Goldfields liegt bei 50 Millionen Euro. Die Geier der Börsenbriefszene kreisen: "Wenn die 2-Euro-Marke durchbrochen wird, kennt der Kurs wohl kein Halten mehr", schrieb einer im April. Kannte er auch nicht: Der Kurs fiel von 2,25 auf 0,76 Euro.

Die Hedgefonds-Reisegruppe ist trotzdem zufrieden. "Nur vor Ort und im Kontakt mit dem Management kann man beurteilen, ob es hier um seriöse Geschäfte oder eine Luftnummer geht", sagt einer, der wohl einsteigen wird. Die Nachfrage der asiatischen Volkswirtschaften und auf die Schnelle nicht zu erhöhende Förderkapazitäten befeuerten 2006 lange den Boom von Gold, Öl und Rohstoffen. Vor zwei Jahren hätte sich die Ausbeutung der Marmato-Mine noch nicht gelohnt. Jetzt kostet die Unze Gold 630 Dollar, gut 20 Prozent mehr als zu Jahresbeginn. Aluminium ist rund ein Viertel teurer als Anfang 2006. Kupfer legte 50 Prozent zu.

Anleger, die erst zur Jahresmitte in Zertifikate einstiegen, bluteten: Bei vielen Rohstoffen hatte sich eine Spekulationsblase gebildet, aus der nun die Luft langsam entwich. Auch beim Öl: Der Preis für ein Barrel liegt heute zwar immer noch zehn Prozent über dem Preis vom Januar, aber gut 20 Prozent unter dem Jahreshoch.

» Weiter: Open Market – Freiverkehr für Masochisten


VERGLEICHSRECHNER

mehr

  

Nutzen Sie hier unseren kostenlosen und unabhängigen Service: Wer bietet Ihnen aktuell die besten Zinsen und Konditionen?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%