Start am 19. September
Terminbörse Eurex bietet Volatilitätsfutures

Die zur Deutschen Börse gehörende weltgrößte Terminbörse Eurex wird im September erstmals Volatilitätsfutures anbieten.

HB FRANKFURT. Der Start der Terminkontrakte sei für den 19. September vorgesehen, teilte die Deutsche Börse am Montag mit. Die börsengehandelten Futures ermöglichten es den Investoren, sich gegen starke Kursschwankungen auf den deutschen, schweizerischen und europäischen Aktienmärkten zu wappnen. „Mit den neuen Produkten können Eurex-Teilnehmer Volatilitätsunterschiede innerhalb der europäischen Aktienmärkte nutzen, neue Handelsstrategien umsetzen und ihr Portfolio gegen Volatilitätsschwankungen absichern“, erklärte Eurex-Chef Rudolf Ferscha. Die neuen Finanzterminprodukte basierten auf den Indizes VStoxx, der die Volatilität der Euro-Zone misst, dem Index VSmi für die Volatilität im Schweizer Aktienmarkt und dem Index VDax New für die Volatilität im deutschen Aktienmarkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%