Streitigkeit
Nyse will Navistar rauswerfen

Die Notierung der Aktien des großen amerikanischen Nutzfahrzeug- und Dieselmotorenhersteller Navistar International soll an der New Yorker Börse Nyse mit Wirkung vom 13. Februar suspendiert werden.

dpa-afx WARRENVILLE. Dies hat Navistar am Dienst nach Börsenschluss bekannt gegeben. Hiergegen will das in Warrenville (US-Bundesstaat Illinois) ansässige Unternehmen Berufung einlegen.

Die Nyse-Entscheidung basiere auf der Ankündigung vom 15. Dezember, dass Navistar die Revision seiner Geschäftsergebnisse für 2005 erst nach dem 1. Februar 2007 vorlegen werde. Navistar wird danach nach eigenen Angaben auf dem elektronischen "Pink Sheet" notiert. Dort sind tausende von Freiverkehrsaktien notiert. Die Navistar-Aktien fielen nachbörslich um 7,57 Prozent auf 43,20 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%