Technische Panne
Aktienhandel in Frankfurt lahmgelegt

Eine technische Panne hat den Aktienhandel an der Frankfurter Börse vorübergehend lahm gelegt. Rund anderthalb Stunden stand der Xetra-Handel still. Ein ähnlicher Fall liegt mehr als zwei Jahre zurück.
  • 0

Frankfurt/MainWegen eines technischen Problems ist der Aktienhandel an der Börse in Frankfurt am Main am Freitagvormittag vorübergehend unterbrochen gewesen. Rund anderthalb Stunden stand der Xetra-Handel still, teilte die Deutsche Börse mit. Grund sei ein „technisches Problem“ gewesen, sagte eine Sprecherin. Zu den genauen Umständen wurde nichts bekannt.

Xetra ist das elektronische Handelssystem der Deutschen Börse mit den Indizes Dax und MDax. Zuletzt war es im Mai 2012 ausgefallen und verzögerte den Handelsstart um rund eine Stunde.

Auch die Börsen in Dublin und Wien setzen auf das Xetra-System. Dort gab es nach Angaben der Deutschen Börse am Freitag aber keine Probleme.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Technische Panne: Aktienhandel in Frankfurt lahmgelegt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%