Technische Probleme
Börse in Indien ausgefallen

Netzwerk-Probleme haben am Donnerstag die indischen Finanzmärkte weitgehend lahmgelegt. Alle Wertpapierbörsen der Bombay Stock Exchange wurden geschlossen.
  • 0

MumbaiEin Netzwerkausfall hat die zweitgrößte indische Börse Bombay Stock Exchange (BSE) zum Erliegen gebracht. Weil die Aktienindizes sich nicht mehr aktualisierten, seien alle Wertpapierbörsen geschlossen worden, berichtete der Nachrichtensender NDTV. Dies betraf sowohl die Aktien-, als auch den Devisen- und den Indexhandel.

Der technische Provider HCL Technologies arbeite mit Hochdruck an der Lösung des Problems. Der Handel werde sobald wie möglich wieder starten.

Die Kurve des indischen Leitindex Sensex brach auf der BSE-Hompage nur wenige Minuten nach Öffnung des Handels um 9 Uhr ab und stagniert dann. Um 9.53 Uhr endete der Kursverlauf. Vor nicht einmal zwei Jahren hat ein Händler-Fehler den indischen Aktienmarkt ins Chaos gestürzt.

Kommentare zu " Technische Probleme: Börse in Indien ausgefallen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%