Tele Atlas Kanidat für den tecDax
Spannendes Rennen um Dax-Nachfolge der HVB

Die Aktie der Hypo Real Estate (HRE) AG ist im Rennen um den Aufstieg in den Dax zurückgefallen. Das zeigt die neue Rangliste der Deutschen Börse per Ende Juni.

HB FRANKFURT. Demnach liegt die Hypo Real Estate in der Liquidität nur noch auf Platz 38, nachdem sie bereits per Ende Mai mit Platz 37 das Kriterium verfehlt hatte, nach dem formale Dax-Aufnahmekandidaten sowohl in der Liquidität als auch in der Marktkapitalsierung unter den best platzierten 35 deutschen Aktien stehen müssen. Die Börse schaut auch deshalb aufmerksam auf die Rangliste, weil für die Hypo-Vereinsbank bei einem Vollzug der Übernahme durch UniCredito ein Nachfolgekandidat gesucht werden muss.

Stark nach vorne geschoben hat sich in der Juni-Rangliste Heidelberg Cement,die in der Marktkapitalisierung nun auf Platz 27 nach Platz 29 stehen und in der Liquidität das formale Kriterium mit Platz 36 nur noch ganz knapp verfehlen. Da aber auch für Heidelberg Cement ein Übernahmeangebot im Markt ist, dürfte der gute Platz nur temporär und belanglos sein. Aussichtsreichster Kandidat für die Dax-Aufnahme bleibt damit Merck mit Platz 30 in der Marktkapitalisierung und Platz 35 in der Liquidität. In der Addition der Plätze sieht Puma mit 33 in der Marktkapitalisierung und 25 in der Liquidität zwar noch besser aus, doch dürfte die Börse im Zweifelsfall der Marktkapitalsierung mehr Gewicht beimessen.

Unterdessen sind Tele Atlas für einen Aufstieg in den TecDax weiter nach vorne gekommen. In der Rangliste belegen Tele Atlas in der Marktkapitalisierung Platz 27 unter den tatsächlichen und potenziellen TecDax-Mitgliedern nach Platz 33 Ende Mai. In der Liquidität schieben sie sich auf Platz 33 von Platz 35 vor. Damit sind Tele Atlas der einzige Kandidat, der die formalen Kriterien für einen Aufstieg in den TecDax erfüllt. Sie könnten dann zum Zuge kommen, wenn T-Online wegen der Rückgliederung in den Telekom-Konzern aus dem TecDax entnommen wird.

MTU könnten im September Beru im MDax ersetzen. Zwar sind MTU in der Rangliste noch nicht auf einem Kandiatenplatz, da sie Ende Juni noch keine 20 Tage gelistet waren. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 900 Mio EUR dürften sie in der Rangliste aber in etwa die Plätze von AWD oder Karstadt erreichen und damit knapp hinter Platz 30 stehen. Noch keine Angaben gibt es allerdings zur Liquidität. Einziger formaler Entnahmekandidat sind Beru, die mit Platz 63 in der Marktkapitalisierung das Kriterium eines Platzes unter den ersten 60 MDax-Titel klar verfehlen.

Überraschend weit nach vorne gekommen sind in der Liste EM.TV, die in der Marktkapitalisierung nun auf Platz 54 nach 59 liegen und in der Liquidität auf Platz 33 nach 36. Damit verdrängen sie nicht nur den, so eine Marktteilnehmerin, „ewigen Aufstiegskandidaten Jungheinrich“, sondern greifen auch die weiterhin formalen Aufstiegskandidaten Fuchs Petrolub und Indus an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%