Telekom hatte Rückkauf von T-Online bislang ausgeschlossen.
T-Online-Aktien profitieren von Rückkauf-Spekulationen

Die Aktien von Europas größtem Internetanbieter T-Online haben am Montag nach Händlereinschätzung weiter von Rückkaufspekulationen durch die Muttergesellschaft Deutsche Telekom profitiert.

HB FRANKFURT. Diese seit langem latent vorhandenen Spekulationen hatten am Freitag durch den Rücktritt des bisherigen Vorstandschefs Thomas Holtrop neue Nahrung erhalten. Experten äußerten sich indes skeptisch, ob eine Reintegration von T-Online in die Muttergesellschaft tatsächlich kurz bevorsteht.

T-Online-Papiere gewannen am Montagmorgen 2,55 Prozent auf 8,46 Euro und gehörten damit zu den größten Kursgewinnern im Technologieindex TecDax. Bereits am Freitag hatten die Titel knapp vier Prozent an Wert gewonnen hatte. „Da wird immer noch die Rückkauf-Geschichte gespielt. Aber kurzfristig sehe ich da keinen Handlungsbedarf“, sagte ein auf Technologiewerte spezialisierter Händler einer deutschen Großbank. Holtrop hatte am Freitag seinen Rückzug aus dem Unternehmen angekündigt, nachdem er bei der Besetzung des Vorstandspostens Breitband/Festnetz bei der Telekom nicht zum Zuge gekommen war.

Seite 1:

T-Online-Aktien profitieren von Rückkauf-Spekulationen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%