US-Wohnungsmarkt
Wetten auf Hauspreise

Die Chicago Mercantile Exchange eröffnet einen neuen Geschäftsbereich. Der größte Terminmarkt Amerikas bringt neue Produkte auf den Markt, deren Kursentwicklung die Lage am US-Wohnungsmarkt abbildet.

NEW YORK. Investoren können am 22. Mai erstmals Terminkontrakte und Optionen auf US-Immobilienpreise an einer der weltgrößten Derivatebörsen handeln. Die Chicago Mercantile Exchange (CME), der größte Terminmarkt Amerikas, bringt neue Produkte auf den Markt, deren Kursentwicklung die Lage am US-Wohnungsmarkt abbildet.

„Diese Instrumente erlauben einen Risikoausgleich zwischen Marktteilnehmern und können damit einen enormen Nutzen stiften“, sagt Professor Robert Shiller von der US-Eliteuniversität Yale, ein Mitinitiator des Projekts. Shiller ist während des Börsenbooms bekannt geworden, weil er frühzeitig vor einem „irrationalen Überschwang“ warnte.

Die Hauspreis-Derivate erlauben Unternehmen, deren Geschäft vom Immobilienmarkt abhängt, sich gegen Preisschwankungen abzusichern: Wohnungsbauer, Projektentwickler und Baufinanzierer. Gleichzeitig geben die Papiere die Chance, auf Trends am US-Wohnungsmarkt zu spekulieren. Hedge-Fonds könnten damit auf ein Platzen der Blase am US-Immobilienmarkt wetten.

„Wir haben bereits eine Reihe von Interessenten, die eigene Finanzprodukte auf Basis unserer Terminkontrakte und Optionen anbieten wollen“, sagt CME-Sprecher Allan Schoenberg. Das Wertpapierhandelshaus Tradition Financial Services, eine Tochter des Schweizer Rohstoff- und Telefonhandelshauses Compagnie Financière Tradition, hat angekündigt, eigene Swaps auf Basis der CME-Kontrakte und eine Online-Plattform für den Handel mit den Hauspreis-Derivaten anzubieten.

Seite 1:

Wetten auf Hauspreise

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%