Ziel: europäischer Binnenmarkt
EZB treibt Wertpapierabwicklung voran

Der Rat der EZB hat am Donnerstag beschlossen, das Projekt eines eigenen grenzüberschreitenden Abwicklungssystems für Wertpapiertransaktionen voranzutreiben. Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass grenzüberschreitende Wertpapiertransaktionen ähnlich günstig abgewickelt werden können, wie Transaktionen innerhalb der nationalen Grenzen.

noh FRANKFURT. Nach dem Beschluss des Rats der Europäischen Zentralbank (EZB) folgt die nächste Phase der Definition der Nutzeranforderungen, die EZB-Präsident Jean-Claude Trichet als analog zum Bauplan eines Architekten beschrieb. Wenn diese Phase abgeschlossen ist, soll es noch einmal eine öffentliche Konsultation geben, bevor der EZB-Rat dann Anfang 2008 entscheidet, ob er das Projekt eines eigenen grenzüberschreitenden Abwicklungssystems für Wertpapiertransaktionen fortführen will. Dann würde es in die Konstruktionsphase eintreten.

Die Entscheidung des EZB-Rats ist das Ergebnis einer Machbarkeitsstudie, die zu einem positiven Urteil kam.

Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass grenzüberschreitende Wertpapiertransaktionen ähnlich günstig abgewickelt werden können, wie Transaktionen innerhalb der nationalen Grenzen. Damit soll der europäische Binnenmarkt gefördert werden.

Der EZB-Präsident berief sich auf Erklärungen des EZB-Rats, wonach auf dem Gebiet der grenzüberschreitenden Wertpapiertransaktionen noch dringender Handlungsbedarf bestehe. Sowohl die Banken als auch die EU-Institutionen einschließlich des EU-Rats unterstützen Trichet zufolge das Projekt der Notenbank nachdrücklich, mit dem diese sich weiter als sonst üblich vom angestammten Kerngeschäft einer Zentralbank entfernt.

Das Projekt läuft unter der Bezeichnung „Target 2 Securities“ (T2S). Um Kosten zu sparen, soll es nicht gänzlich neu aufgebaut werden, sondern auf dem Abwicklungssystem für den Großzahlungsverkehr (Target 2) aufsetzen. Dieses wird von der Bundesbank gemeinsam mit der Banque de France und der Banca d’ Italia betrieben. Entsprechend würden auch diese drei Notenbanken T2S betreiben. Hinzu käme die spanische Notenbank, die bereits im Entwicklungskomitee von Target 2 Securities vertreten ist.

Seite 1:

EZB treibt Wertpapierabwicklung voran

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%