Aktien der Fluglinie Iberia haben noch einiges Potenzial
Attraktive Randlage

Dass Spanien am Rande Europas liegt, kann der früheren Staatslinie Iberia Lineas Aereas de España gut gefallen. Wer geschäftlich oder privat in andere europäische Länder muss, kauft ein Flugticket - und das, haben die Analysten von Goldman Sachs ermittelt, vor allem bei Iberia. Erst danach kommen die Billiganbieter Ryanair und Easyjet.

MADRID. Das Glück der großen Entfernungen gilt auch auf dem Heimatmarkt, wo Iberia vor Spanair und Air Europa die dominierende Fluglinie ist: Weil alle größeren spanischen Städte weit voneinander entfernt liegen und schnelle Zugverbindungen noch immer die Ausnahme sind, ist das Flugzeug bevorzugtes Transportmittel der Spanier. Billiganbieter haben sich auf diese Routen bislang kaum konzentriert.

Dank guter Rahmenbedingungen, aber auch dank hoher Flexibilität und striktem Kostenmanagement gelingt es den Spaniern, sicher durch die internationale Luftfahrtkrise zu fliegen. Zwar sorgte das durch den Irak-Krieg und die lahmende Konjunktur belastete Jahr 2003 im Vorjahresvergleich für Einbußen, doch immerhin konnte Iberia-Präsident Fernando Conte – der seit einem Jahr die Geschäfte der Fluglinie leitet – einen Nettogewinn von knapp 150 Millionen Euro verkünden. Seit dem dritten Quartal 2003 beobachtet das Iberia-Management zudem eine Verbesserung am Markt. Diesen Trend hoffen die Spanier in 2004 fortsetzen zu können.

Analysten teilen die Auffassung. Die Erholung des Verkehrsaufkommens, aber auch die weiterhin strenge Kostenkontrolle soll den Gewinn zumindest in den kommenden beiden Jahren ordentlich in zweistelliger Größenordnung steigen lassen – mit positiven Auswirkungen auf den Kurs der ohnehin als unterbewertet geltenden Aktie. Analysten glauben an ein Kurspotential von bis zu 25 Prozent. Denn der Spielraum für Kostensenkungen ist längst noch nicht ausgeschöpft: Anfang März wurde der Bordservice in den Iberia-Fliegern erneut ein Stück weit reduziert. Auf den meisten Europaflügen ist der kostenlose Imbiss gestrichen – und das bei konstanten Ticketpreisen.

Seite 1:

Attraktive Randlage

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%