Bulle & Bär
Aktionären bleibt nur die Hoffnung

Jede Krise kennt ihre Atempausen. Seit Montag scheint wieder einmal Ende des Luftholens zu sein. In den vergangenen drei Wochen war der deutsche Aktienindex Dax um fast ein Drittel nach oben gesprungen. Wie bei früheren - und gescheiterten - Wendeversuchen geht es für die Messlatte nun jedoch erneut abwärts.

FRANKFURT. Es könnten jene Auguren recht behalten, die in den vergangenen Wochen eine rein technische und damit nur kurzfristige Erholung nach den Kurshalbierungen in wenig mehr als einem Jahr erwarteten. Bedrohliche neuen Entwicklungen, die die Märkte nun wieder belasten, gibt es genug - und natürlich stehen die USA im Zentrum. Bei den Amerikanern schüren die jüngsten Konjunkturbelebungsversuche auf Pump Ängste vor einer Inflation. Die holprig verlaufenen Auktionen amerikanischer und britischer Staatsanleihen geben einen Vorgeschmack auf einen denkbaren Bond-Käuferstreik mit dramatisch steigenden Renditen im Gefolge. Der Dollar als Weltleitwährung wird immer stärker in Zweifel gezogen - zuletzt von den Chinesen. Noch dazu steigen die Sorgen vor Schieflagen bei Banken wieder einmal.

Aus rein deutscher Sicht ist der Absturz in den USA noch schwer erfahrbar. Wenn das hiesige Fernsehen über aus dem Boden schießende Zeltstädte in Amerika berichtet, bevölkert von Arbeitslosen und ihren Familien, erscheint das wie der Blick auf einen anderen Planeten. Hierzulande ist der Konsum ungebrochen. Bei der Eröffnung eines Mega-Kaufhauses in Frankfurt war in den ersten Tagen wegen des Gedränges praktisch kein Durchkommen. Autohersteller jubeln, treibt doch der Staatszuschuss für Neuwagen ihren Absatz. Es gibt eben soziale Netze und direkte Konsumhilfen - im Gegensatz zu den USA. Aber auch diese Hilfen können den Zeitpunkt, an dem die Megakrise wuchtig in den deutschen Alltag eindringt, nur hinauszögern.

Kurzfristig orientierte Anleger sollten die jüngsten Kurssteigerungen daher eher zu Aktienverkäufen nutzen. Auf den Staat kann man nicht hoffen. Eine Aktie ist eben kein Auto. Die Abwrackprämie für Alt-Depots wird deshalb ein schöner Traum für Börsianer bleiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%