Bulle & Bär
Der Dax tickt im Sekundentakt

Seit Sonntag dreht sich die Welt der Derivatehändler und Optionsschein-Zocker deutlich schneller. Das liegt am guten alten Deutschen Aktienindex (Dax). Der zuckte seit seiner Auflage am 1. Juli 1988 vier Mal pro Minute, wenn die Deutsche Börse seinen aktuellen Kurs aus den 30 enthaltenen Aktien berechnete.

DÜSSELDORF. Am Sonntag steigerte der Handelsplatz das Tempo seines Flaggschiffs: Jetzt tickt der Dax im Sekundentakt – zur Freude der Anleger.

Durch die schnelleren Daten können Privatleute die Preise von Derivaten auf den deutschen Leitindex ein kleines Stück besser nachvollziehen. Besonders die Käufer von spekulativen Optionsscheinen werden vom neuen Service der Frankfurter Börse profitieren.

Kauf- oder Verkaufoptionsscheine sind Wetten auf den Kursverlauf eines Basiswerts. Wer beispielsweise einen Kaufoptionsschein (Call) auf den Dax mit einem Basiskurs von 5 400 Punkten erwirbt, setzt darauf, dass der Index steigt. Weil das Derivat die Bewegung des Dax verstärkt, können kleinere Ausschläge nach oben bereits zu großen Gewinnen führen – worauf so genannte „Heavy Trader“ spekulieren, die blitzschnell kaufen und verkaufen.

Das Problem der Zocker: Der träge Dax, bisher nur alle 15 Sekunden berechnet, gab nur eine Näherung des Basiswerts für die Optionsscheine. Denn bei der Berechnung der Kurse für die Derivate orientiert sich der Emittent nur teilweise am Stand des Dax.

Wie hoch die Bank den Wert eines Papiers einschätzt, hängt vor allem vom Gegengeschäft ab, mit dem sie ihre Position absichert (Hedge). Erwirbt sie beim Verkauf von Calls auf den Dax gleichzeitig die 30 Aktien des Indexes, dann bildet der Hedge den Verlauf des Dax genau ab.

Seite 1:

Der Dax tickt im Sekundentakt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%