Bulle & Bär
Der etwas andere Blick in die Woche

„4 810“ lautet die magische Zahl, die vielleicht in dieser Woche schon wieder in den Blickpunkt rückt. Mit 4 810 Punkten ging der Deutsche Aktienindex (Dax) in dieses Jahr. In den dreieinhalb Monaten seither ist viel passiert.

FRANKFURT. 25 Prozent Verlust waren es zwischenzeitlich schon mal, ehe die vergangenen sechs Wochen eine deutliche Erholung brachten. Rund drei Prozent liegt Deutschlands Leitindex nach der weiteren Erholung am Freitag nur noch im Minus.

Viele Experten sehen jedoch die Gefahr von Rückschlägen noch immer nicht gebannt. Eine Konsolidierung ist naheliegend, zumal sich zumindest auf volkswirtschaftlicher Seite weiter nicht allzu viel zum Besseren gewandt hat im Vergleich zur dunkelsten Phase im Februar. Das könnte aber bald der Fall sein. Besonders spannend sind am Dienstag die Konjunkturerwartungen vom ZEW aus Mannheim. Zum ersten Mal seit Juli 2007 könnte die Zahl der Optimisten wieder über der der Pessimisten liegen.

Beim Ifo-Geschäftsklimaindex am Freitag dürfte die Unterteilung in Lage und Erwartung wie zuletzt ein zweigeteiltes Bild zeigen. Die aktuelle Lage könnten die rund 7 000 befragten Unternehmenslenker erneut schlechter einschätzen als noch vor einem Monat. Die Zukunftserwartungen könnten indes das vierte Mal in Folge steigen. In der Summe würden also sowohl ZEW als auch Ifo der Börse mehr positive als negative Signale senden.

Gleiches gilt für die Berichtsaison, die in den USA schon wieder in vollem Gange ist. Weil Analysten im Schnitt mit einem Gewinneinbruch von einem Drittel zum Vorjahr rechnen und die Erwartungen damit ohnehin im Keller sind, ist die eine oder andere positive Überraschung automatisch möglich.

Die Börsen weltweit haben ohnehin schon reagiert, als wäre alles wieder in bester Ordnung. Rückschläge sind deshalb jederzeit möglich, wenn die nächste Hiobsbotschaft kommt. Wahrscheinlicher ist es im aktuellen Umfeld aber, dass der Dax die 150 Punkte bis zu den magischen 4 810 Punkten schnell erreicht. Und dann lassen sich womöglich noch mehr Investoren von der ohnehin schon guten Stimmung anstecken und die 5 000 werden auch noch geknackt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%