Bulle & Bär
Der Stimmungswandel ist in vollem Gange

Etwas beinahe Ungewohntes hinterlässt die abgelaufene Woche: Erstmals seit zehn Wochen ist der Dax im Wochenturnus wieder gefallen, und zwar um rund drei Prozent. Dass so etwas überhaupt möglich ist, haben viele Investoren in der zuletzt teilweise schon wieder überbordenden Stimmung beinahe vergessen.

FRANKFURT. Die fünf Handelstage dieser Woche (ja, auch an Christi Himmelfahrt / Vatertag wird an Deutschlands Börsen gehandelt) könnten deswegen durchaus ein ähnliches Bild zeigen, auch wenn am Donnerstag und Freitag die Umsätze hierzulande sicherlich dünner als gewöhnlich ausfallen werden. Grund dafür ist die immer lauter werdende Frage, ob die Kursgewinne der vergangenen zwei Monate noch im Einklang mit den zugegebenermaßen verbesserten Konjunktur- und Unternehmensnachrichten stehen. Das allgemeine Stimmungsbild dazu reicht von "nein" bei den Pessimisten und "gerade noch" bei den Optimisten.

Gemeinsam haben sie, dass allen ein weiterer ungehemmter Kursanstieg Sorgen bereiten würde und sie stattdessen ganz froh darüber sind, dass es im Dax nicht - wie es zuletzt mehrmals den Anschein hatte - über die Marke von 5 000 Punkten ging. Ein gesunder Blick auf die Realität hätte damit wohl endgültig überschäumender Euphorie Platz machen müssen.

Diese Gefahr besteht wegen der nur wenigen Daten von Gewicht in dieser Woche nicht. Dafür gibt es einiges, was den seit Wochen spürbaren Stimmungswandel unterstützen könnte. Aus deutscher Sicht ist speziell der Dienstag interessant, an dem das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) seine monatliche Einschätzung zu Lage und Ausblick geben wird. Dass dabei einiges besser aussehen wird als im April, scheint allgemein anerkannt.

Die USA bieten in dieser Woche da schon mehr. Bau- und verarbeitendes Gewerbe präsentieren Zahlen, dazu kommt am Donnerstag der als Frühindikator der wirtschaftlichen Entwicklung im gesamten Land stets vielbeachtete Philadelphia Fed Index. Alles andere als eine Erholung wäre eine Überraschung. Eine deutliche Erholung jedoch ebenfalls.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%