Bulle & Bär
Die gute Stimmung an der Börse ist ein Warnsignal

Der Optimismus der Anleger steigt zum Jahresende kräftig an. Der Sprung über die 7000 Dax-Punkte hat viele Skeptiker umgestimmt. In Umfragen zeigen sich Privatanleger erstmals wieder so zuversichtlich wie vor der Finanzkrise. Das ist verdächtig.
  • 0

FRANKFURT. Der Dax steigt und steigt. Analysten gehen davon aus, dass es im kommenden Jahr weiter aufwärts geht. Die konservativen Schätzungen gehen von 7500 Punkten aus. Die etwas mutigeren Experten rufen einen Stand von 8000 oder mehr Punkten auf. Auch die Anleger sind bester Laune. Gleich mehrere Umfragen, die in den vergangenen Tagen veröffentlicht wurden, kommen zum gleichen Ergebnis: Die Stimmung ist so gut wie seit langem nicht mehr.

Nach einer Studie der GfK im Auftrag von JP Morgan Asset Management sind rund 60 Prozent der Befragten davon überzeugt, dass sich der Aktienmarkt in den kommenden sechs Monaten positiv entwickeln wird. Dagegen erwarten nur gut 13 Prozent einen Rückschlag in näherer Zukunft. Der Optimismus sei erstmals wieder so groß wie vor der Finanzkrise, erklären die Macher der Studie. Zu ähnlichen Ergebnissen kommt die wöchentliche Umfrage der Deutschen Börse. Auch hier rechnen 60 Prozent der Befragten mit steigenden Kursen.

Seitdem der Dax über 7000 Punkte gesprungen ist, hat sich etwas in den Köpfen verändert. Die Phrase von der „psychologisch wichtigen Marke“, die Journalisten immer gern verwenden, wenn es um runde Zahlen geht, klingt zwar abgedroschen. Natürlich hat sich die Welt nicht verändert, nur weil der deutsche Leitindex um ein paar Punkte gestiegen ist. Aber es ist schon erstaunlich, wie plötzlich es zu dem Sinneswandel gekommen ist.

In den Wochen und Monaten zuvor ließen sich die Anleger von jeder schlechten Nachricht in Angst und Schrecken versetzen. Umgekehrt wurden die guten Nachrichten, wie etwa das starke Wachstum in Deutschland, kaum wahrgenommen.

Jetzt verfallen die Anleger ins andere Extrem. Auch wenn man noch nicht von Euphorie sprechen kann, ist die Stimmung doch verdächtig gut. Investoren rechnen immer dann mit steigenden Kursen, wenn sie sich gerade mit Aktien eingedeckt haben. Wenn aber viele jetzt schon gekauft haben, wer soll dann im kommenden Jahr noch nachlegen und die Kurse treiben? Gute Laune an der Börse ist daher meistens ein Warnsignal. Je besser die Stimmung, desto größer das Potenzial für Enttäuschungen.

Jörg Hackhausen
Jörg Hackhausen
Handelsblatt Online / Reporter

Kommentare zu " Bulle & Bär: Die gute Stimmung an der Börse ist ein Warnsignal"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%