Bulle & Bär
Jojo-Effekt bei den Kleinsten

In der vergangenen Woche veröffentlichte das Hamburger Analysehaus SES eine Studie über die Aktie der Artnet AG. Mit dem gewagten Wortspiel, sie sei ein ARTraktives Investment, überschrieben die Autoren ihre Kaufempfehlung für den Betreiber der weltweit bedeutendsten Online-Plattform. Ein Paradebeispiel für das, was im Moment am Aktienmarkt gefragt ist.

FRANKFURT. Wer zehn Jahre zurückblättert, der findet zu Artnet wesentlich mehr. Als wohl eine der spekulativsten Aktien am ohnehin schon spekulativen Neuen Markt wurde sie von Investoren bezeichnet. Und der damalige wie heutige Chef Hans Neuendorf wirkte als Kunsthändler und Autor von Kunstbüchern stets etwas deplatziert in der protzigen Finanzwelt.

Der Fall Artnet ist aber auch ein Paradebeispiel für das, was im Moment am Aktienmarkt gefragt ist. Seitdem dort die Stimmung wieder weitaus besser zu sein scheint als die Lage, suchen Börsianer wieder nach den Titeln, die von der ersten Welle noch nichts abbekommen haben und eventuell mit der zweiten dann nach oben geschwemmt werden. Weil die Auswahl dort am größten ist und weil diese Aktien in der Zeit von Oktober bis März diesen Jahres so radikal verkauft wurden, durchforsten mittlerweile ganze Heerscharen das schier unendliche Feld der Nebenwerte.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sie dort fündig werden, ist groß, hat diese Anlageklasse doch während der Krise gelitten wie nur wenige. Weil die Investoren, wenn es rapide bergab geht, stets zuerst die kleinen Werte auf den Markt werfen, ehe sie an Coca-Cola, Nestlé oder Siemens gehen, haben sie massiv verloren. Jetzt kommt es zum Jojo-Effekt. Die besonders geprügelten Aktien schießen auch am heftigsten nach oben. Vieles ist auch hier schon gelaufen, deswegen sind jetzt die Aktien gesucht, die von keinem Analysten mehr beachtet werden. Wer hier schneller als die Masse ist, der kann noch günstig zugreifen, so die Devise.

Bei Artnet hat es übrigens nur eines interessierten Blickes bedurft, um zu sehen, dass weltweit kaum ein Galerist, Künstler, Sammler oder Anleger um diese Internetseite herumkommt, will er sich einen Überblick über Markt und Preise verschaffen. Der Kursaufschwung überrascht hier also nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%