Sinkende Gas-Produktion in den USA treibt die Preise
Auf kleiner Flamme

In den Schlagzeilen der US-Finanzpublikationen ist immer häufiger das Wort „Energiekrise“ zu finden. Was zur Beschreibung eines solchen Schreckensszenarios führt, ist nicht etwa der von lauten Fanfaren begleitete jüngste Anstieg des Rohölpreises auf beinahe 50 Dollar je Barrel.

HB FRANKFURT. Vielmehr begreifen die USA, dass es mit ihren Energiereserven nicht allzu weit her ist. In den 70er-Jahren hatte man erkennen müssen, dass die Rohölproduktion trotz intensiver Bohrtätigkeit in Texas und im Golf von Mexiko nicht mehr heraufgefahren werden konnte, da einfach keine neuen Ölvorkommen mehr entdeckt wurden.

Heute droht den USA ein ähnliches Schicksal auch beim Gas. Und diese Erkenntnis hat nicht nur Notenbankchef Alan Greenspan dazu veranlasst, den Alarmknopf zu betätigen. Auch in Washington sieht man die Lage des nordamerikanischen Gasmarktes mit Besorgnis. „Die inländische Gasproduktion hat ihren Höhepunkt erreicht und wird in den nächsten Jahren um bis zu vier Prozent schrumpfen“, sagt Wayne Andrews vom Finanzhaus Raymond James & Asscociates, der als einer der ersten Analysten seit Jahren das Szenario der Energieknappheit zeichnet.

Die jüngsten Statistiken zeigen: In den ersten sechs Monaten dieses Jahres lag die Gasproduktion in den USA bereits um mehr als drei Prozent unter dem Vorjahr. Und dies, nachdem für 2002 und 2003 bereits Rückgänge von fünf bzw. zwei Prozent gemeldet worden waren. Nicht etwa, dass am Markt in den vergangenen Jahren nicht genügend Nachfrage nach diesem Energieträger bestanden hätte – nein, den Produktionsstätten in den USA war einfach nicht mehr Erdgas zu entlocken.

Seite 1:

Auf kleiner Flamme

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%