Stimme aus New York
Potenzial für US-Aktien

Die Sorgen der Investoren kreisen überwiegend um den schwachen Dollar – und die Möglichkeit, dass er ausländische Investoren abschreckt –, um das Budget- und Leistungsbilanzdefizit in den USA sowie um höhere Energiepreise, steigende Zinsen und die hohe Verschuldung der Konsumenten.

Darüber hinaus erwarten viele Investoren, dass sich 2005 die hohen Gewinnmargen der US-Unternehmen stabilisieren und möglicherweise leicht zurückgehen. Dies wird in ihren Augen zukünftig zu einem begrenzten Gewinnwachstumspotenzial je Aktie führen. Diese Anschauung wird mittlerweile von den meisten Marktteilnehmern geteilt. Ein verlangsamtes Gewinnwachstum und steigende Zinsen waren unvermeidbar. Jeder ist sich dessen bewusst – daher sind sie bereits in den Marktpreisen enthalten.

Wir sind daher der Meinung, dass die Aktienkurse Ende 2005 sogar deutlich über 1 300 Punkten (S&P-500-Index) liegen könnten. Unser schuldenbereinigtes Bewertungsmodell, das die Eigenkapital- und Schuldkosten ebenso berücksichtigt wie die Bilanzstruktur, unterstützt diese Annahme. Wir haben seit September darauf hingewiesen, dass die verbesserten Bilanzstrukturen von US-Unternehmen für höhere Bewertungen sprechen könnten, sofern den Aktionären durch die Bezahlung von Schulden oder die ausgleichende Einstellung von Kassapositionen in die Bilanz ein größerer Anteil am Unternehmenswert zufließt. Die Nettokapitalisierung des S&P 500 (mit Ausnahme von Finanzunternehmen) ist in den letzten 15 Jahren von 47 auf 33 Prozent gesunken. Insofern bleiben wir bei der Einschätzung, dass die US-Aktienmärkte zusätzliches Aufwärtspotenzial besitzen. Das gilt besonders für Wachstums-Standardwerte.

Lesen Sie Ausblicke auf das Jahr 2005 in der großen Handelsblatt.com-Jahreschronik: >>> weiter...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%