Windkraft-Aktien droht die Bedeutungslosigkeit
Riskante Wetten

Und die sprechen eine deutliche Sprache. Die einst als Wachstumsbranche gefeierte Windkraft steckt in der Krise. Der wichtige deutsche Markt ist gesättigt, die Entwicklung von Windparks im Meer tritt auf der Stelle, und die politische Förderung erneuerbarer Energien gerät immer stärker in die Kritik.

DÜSSELDORF. Die Metaphorik ist verlockend: Sätze wie „Windkraftanbietern bläst der Wind ins Gesicht“ oder „Windkraft in der Flaute“ eignen sich hervorragend als Schlagzeile. Aber lassen wir die Bildsprache zur Seite und konzentrieren uns auf die Fakten. Nirgendwo wird die Malaise des Sektors deutlicher als an der Börse. Von ihren Bewertungen zu Hoch-Zeiten des Neuen Marktes sind Unternehmen wie Nordex, Plambeck oder Repower heute weit entfernt. Im März, wenn die Deutsche Börse die Zusammensetzung ihrer Indizes aktualisiert, droht der totale Bedeutungsverlust der Branche. Mit Repower wird dann wohl der letzte der drei Windkraft-Anbietern aus dem Technologieindex TecDax fliegen.

Die Probleme der Windkraft-Unternehmen sind massiv. In Deutschland, das weltweit immer noch Spitzenreiter bei den erneuerbaren Energien ist, sinken die Wachstumsraten mittlerweile. Der Markt nähert sich seiner Sättigungsgrenze. Dazu kommt die Unsicherheit über die künftige Förderung alternativer Stromquellen. Im Zuge der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes fordern zahlreiche Politiker, ineffiziente Standorte mit geringem Windaufkommen aus der Förderung zu nehmen. Zudem müssten die fixen Einspeisevergütungen für Strom aus Windkraft gesenkt werden und der Sektor stärker dem Marktwettbewerb ausgesetzt werden, fordern Kritiker.

Für die Unternehmen bringt diese Diskussion neben einer Menge Unsicherheit auch spürbare Geschäftseinbußen. Weil sich Banken und Fondsanleger bei der Finanzierung von Windparks zurückhalten, wird eine Reihe von Aufträgen für die Hersteller von Windmühlen aufgeschoben. 2003 dürfte der Branchenumsatz dadurch um rund 25 Prozent zurückgegangen sein, schätzt der Bundesverband Windenergie.

Seite 1:

Riskante Wetten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%