Analysten bestätigen ihre mittelfristigen Kursziele
Charttechniker: Dax hat noch Abwärtspotenzial

Der Dax hat weiterhin kurzfristiges Abwärtspotenzial, sagen technische Analysten. Dies könnte den Index bis auf 4 480/4 490 Punkte drücken.

HB FRANKFURT. Spätestens dort sollte die Aufwärtsbewegung vom April wieder fortgesetzt werden. Insgesamt bestätigen die Analysten ihre mittelfristigen Kursziele, die bei 4 750 Punkten und darüber liegen. "Wir sehen derzeit im Dax die Fortsetzung der Konsolidierung, die Ende vergangener Woche begonnen hat", sagt Thomas Amend, technischer Analyst von HSCB Trinkaus & Burkhardt. Diese Konsolidierung könne den Index zunächst bis auf 4 490 Punkte drücken. Eine signifikante Unterstützung liege danach bei 4 435/4 409 Punkten, den Hochs von Februar und März.

Das mittel- bis langfristige Bild bleibe aber weiter intakt. So verlaufe der Aufwärtstrend vom August 2004 aktuell bei rund 4 300 Punkten. Die obere Begrenzung dieses Trends sei bei 4 750 Punkten zu erkennen, so Armend. Im Dax hat unter kurzfristigen Gesichtspunkten eine überfällige Abwärtskorrektur begonnen, sagen die Analysten der Bayerischen Landesbank.

Ein Ende dieser Schwäche zeichne sich derzeit noch nicht ab. Am vergangenen Freitag sei der Dax unter die Unterstützung bei 4 600 Punkten gefallen. Auch die Auffanglinie bei 4 587/4 570 Punkten sei mittlerweile verletzt worden. Eine recht solide Unterstützung sei nun bei 4 480/4.483 Punkten zu erkennen, heißt es weiter. Dort liege auch das 38,2%-Fibonacci-Retracement der Mitte Mai begonnenen Rally.

Seite 1:

Charttechniker: Dax hat noch Abwärtspotenzial

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%