Chartanalyse: Nikkei-Index strebt wieder nach oben

Chartanalyse
Nikkei-Index strebt wieder nach oben

Mittelfristig ist in Japan der Sprung über die psychologisch wichtige Marke von 20 000 Punkten zu erwarten.

DÜSSELDORF. Investoren an den Aktienmärkten wurden letztes Jahr im Regelfall für das eingegangene Risiko belohnt. In lokaler Währung betrug das Plus beim Dax 22 Prozent und der S&P 500 legte 14 Prozent zu. Ganz so schillernd ist die Entwicklung des japanischen Nikkei-225 nicht. Nur durch eine Rally zum Jahresende gelang noch der Sprung aus dem roten Bereich. Ein Blick auf das Chartbild legt nahe, dass diese Durststrecke nur eine Konsolidierung im übergeordneten Aufwärtstrend war, der 2007 wieder aufgegriffen werden dürfte.

Der Aufwärtstrend startete im April 2003 bei rund 7 600 Punkten. Dabei war von zentraler Bedeutung der Bruch des langfristigen Abwärtstrends Ende 2005. Durch den Sprung über diese Trendlinie wurde die seit 1989 anhaltende Baisse am japanischen Aktienmarkt zu den Akten und die Basis für eine nachhaltige Hausse gelegt. Dies wird dadurch unterstrichen, dass im Rahmen der letzten Abwärtskorrektur die ehemalige Baisselinie nicht nur den Endpunkt des Kursrückgangs darstellte. Vielmehr erwies sie sich als Sprungbrett für einen neuen dynamischen Anstieg, in deren Rahmen jüngst das Hoch vom April 2006 bei 17 563 Punkten überwunden wurde. Damit dürfte die nächste Stufe im neuen Haussetrend gezündet worden sein.

Auch die Konstellation bei den quantitativen Indikatoren steht einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung nicht im Weg. Basierend auf Tagesdaten haben die Oszillatoren noch nicht den überkauften Bereich erreicht. Diese Indikatoren messen, ob sich der Kurs zu schnell in eine Richtung bewegt. Ist dies der Fall, werden Korrekturen zunehmend wahrscheinlich. Doch diese Gefahr wird derzeit nicht signalisiert.

Mittelfristig erwarten wir einen Test des im April 2003 verzeichneten Hochs bei 20 833 Punkten. Ein Test dieser Marke würde zudem mit einem Ausloten der Parallele zum dominierenden Aufwärtstrend einhergehen. Auf dem Weg dorthin liegt eigentlich nur noch eine größere Hürde in Form der psychologisch wichtigen Marke von 20 000 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%