Chartanalyse
US-Aktienmarkt ist technisch gut unterstützt

Der US-Aktienindex S&P 500 dürfte noch weiter zulegen. Das sagt ein Chartanalyst von der UBS. Zu viel Optimismus könne zwar eine kurzfristige Korrektur auslösen. Noch sei dies aber nicht in Sicht.
  • 0

ZÜRICH. Im Juli sprachen wir von einer beginnenden Kapitulation der Bären, die den S&P-500 als Leitindex des US-Aktienmarktes bis in den August auf rund 1 060 Punkte treiben könnte. Letzten Endes ist der Markt bis in den September gelaufen, und seit rund drei Wochen pendelt der S&P-500 um die Marke von 1 060 Zählern. Ist damit das Ende der Fahnenstange erreicht? Wir glauben nicht; was die Stimmung betrifft, hat sich nicht viel an der Grundhaltung der Marktteilnehmer geändert.

Es ist richtig, dass der Risikoappetit und damit die Positionierung an den Märkten in den letzten Wochen zugenommen hat. Wenn es mal zu heiß wird, dann korrigieren die Märkte - das war zuletzt auch so. Man bedenke, Mitte September war der S&P-500 mit einem gemessenen Abstand von 21 Prozent zu seiner 200-Tage Linie so stark überkauft wie seit 1983 nicht mehr. So viel Optimismus wird in der Regel mit einer zeitweisen Korrektur bereinigt.

Was die grundlegende Marktstimmung betrifft, ist es aber auch so, dass der Charakter der Aufwärtsbewegung der letzten Wochen nach wie vor eher als "squeeze" bezeichnet werden kann. Das heißt, die Marktteilnehmer sind noch immer eher zurückhaltend. Das Problem aber ist, dass mit jedem Punkt, den der S&P-500 steigt, auch der Druck, dem Markt zu folgen steigt, da die meisten Marktteilnehmer in ihrer Performance unverändert zurückhängen.

Wenn wir uns die Marktumfragen der American Association of Individual Investors anschauen, wird schnell klar, dass sich der Optimismus der Investoren derzeit nicht in einem gefährlichen Bereich befindet. Im Gegenteil, sowie der Markt eine oder zwei Wochen korrigiert wie zuletzt, kühlt sich die Stimmung zusätzlich ab, so dass der US Aktienmarkt von der Stimmung her nach wie vor sehr gut unterstützt ist.

Michael Riesner leitet die Technische Analyse der UBS Investment Bank.

Kommentare zu " Chartanalyse: US-Aktienmarkt ist technisch gut unterstützt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%