Chartkommentar

Dax 2009: Hoffnung auf einen tragfähigen Boden

Aus Sicht der Charttechnik ist die Lage im Dax nach wie vor düster. Der Baisse-Trend ist ungebrochen. Einen leichten Hoffnungsschimmer gibt es allerdings, dass der deutsche Leitindex im nächsten Jahr in eine langfristige Seitwärtsbewegung übergeht.
  • Achim Matzke
Dax: Erste Chance für Bodenbildung

Dax: Erste Chance für Bodenbildung

FRANKFURT. Der Deutsche Aktienindex (Dax) befindet sich aus langfristiger technischer Sicht in einer ausgeprägten Baisse. Sie wird durch einen Baisse-Trend begrenzt, der bei rund 6 000 Punkten liegt. Solange dieser zentrale Baisse-Trend nicht nach oben hin verlassen wird oder eine tragfähige Bodenformation vorliegt oder ein starkes Investment- Kaufsignal auftritt, sollte aus technischer Sicht noch nicht das Ende der Baisse ausgerufen werden.

Aus mittelfristiger Sicht hat der Dax den beschleunigten Baisse-Trend, der zwischen September und November zu einem Kursrückgang von 6 200 auf 4 015 Zähler geführt hat, zumindest zur Seite hin verlassen. Das gibt Hoffnung. Als Konsequenz daraus ist der Index in einen langfristigen Unterstützungsbereich gelaufen. Dieser liegt zwischen 4 000 und 5 300 Punkten.

Da der Abbau der mittelfristig stark überverkauften Lage einige Zeit in Anspruch nehmen dürfte, steht zunächst eine zeitliche Ausweitung dieser Trading-Range ganz oben auf der Tagesordnung. Einerseits gibt es damit zum ersten Mal eine Chance auf eine Bodenformation. Andererseits sollte der Dax mit einem Stopp bei 3 950 bzw. 3 600 Punkten belegt werden. Denn fällt der Index unter dieses Niveau, dann sollte aufgrund der neu vorliegenden Verkaufssignale eine zeitliche und räumliche Baisse-Ausweitung einkalkuliert werden. Die Talfahrt würde sich fortsetzen.

Der Autor ist bei Commerzbank Corporates & Markets als Analyst tätig.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%