Charttechnik signalisiert Bodenbildung
Der Euro ist wieder auf dem Vormarsch

Nach einer grandiosen Rally in 2003 gönnte sich der Euro im Verhältnis zum US-Dollar in den ersten Monaten dieses Jahres eine ausgedehnte Ruhepause. Nun verdichten sich aus charttechnischer Perspektive die Anzeichen dafür, dass die Einheitswährung wieder an die Entwicklung des Vorjahres anknüpfen wird.

DÜSSELDORF. Basis für die Erholung des Euro ist die Zone um 1,175 Dollar. Schon Ende April gingen dem Dollar hier die Kräfte aus und Mitte Mai gewannen die Euro-Bullen auf diesem Niveau erneut die Oberhand. Gleichzeitig wurde fast auf den Punkt genau der seit Anfang 2002 existierende Aufwärtstrend (aktuell bei 1,1824 Dollar) getestet und erfolgreich verteidigt. Im Rahmen der darauf folgenden Erholung gelang es dem Euro, seine bei rund 1,2020 Dollar verlaufende steigende 200- Tages-Linie zurückzuerobern. Damit sind die klassischen Kriterien eines intakten Haussetrends erfüllt.

Inzwischen bahnt sich eine kurzfristige Bodenbildung an. Der Weg dazu wurde durch den Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends (aktuell bei 1,1966 Dollar) geebnet, der seit Mitte Februar bestand. Zudem gewann der Euro den entscheidenden Kampf mit dem Hoch vom 5. Mai bei 1,2185 Dollar. Dieses bildet die Nackenlinie einer kurzfristigen Doppelboden-Formation, deren rechnerisches Kursziel immerhin bei 1,26 Dollar liegt. Auf dem Weg dorthin liegen aber noch nicht zu unterschätzende Widerstände bei 1,2331/49 bzw. 1,2393/1,2433 Dollar.

Von den quantitativen Indikatoren weist der Trendfolger MACD ein lupenreines Kaufsignal aus. Zuversichtlich stimmt zudem, dass die noch zu Beginn des Jahres extrem hohen Netto-Long-Positionen in Euro an der CME in Chicago auf ein Minimum zusammengeschrumpft sind. Das bedeutet, dass der extreme Optimismus, der als Anzeichen einer Überhitzung gewertet werden kann, nicht mehr vorhanden ist. Insgesamt scheint somit eine gute Basis für eine deutliche Befestigung des Euro gelegt zu sein.

Rainer Sartoris ist Analyst bei HSBC Trinkaus & Burkhardt in Düsseldorf und auf Charttechnik spezialisiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%