Dax: Charttechniker erwarten anhaltende Konsolidierung

Dax
Charttechniker erwarten anhaltende Konsolidierung

Mit einer anhaltenden Konsolidierung am deutschen Aktienmarkt rechnen technisch orientierte Händler und Analysten für die kommenden Tage.

HB FRANKFURT. Dabei dürfte sich der Dax zunächst in einer Spanne von 5 250 bis 5 450 Punkten bewegen, nachdem der Index seiner wichtigen Unterstützungszone zwischen 5 350 und 5 310 recht nahe gekommen sei. Analyst Manfred Wolter von der Landesbank Rheinland-Pfalz kann allerdings Klagen über einen "zusammenbrechenden" Dax nicht nachvollziehen. Am Freitag sei zwar die erste charttechnische Unterstützung bei 5 385 auf Schlusskursbasis verloren gegangen. Doch die nachfolgende Zone bei gut 5 300 habe bislang gehalten. Die erste große typische Zielzone für technische Reaktionen liege bei gut 5 250, eine weitere bei 5 158 Punkten. Entspannung brächte erst ein Schlusskurs oberhalb von 5 450.

Auch die Analysten der DZ Bank sehen für die kommenden Tage grundsätzlich noch weitere Abwärtsrisiken bis in den Bereich um 5 250 Punkte, wo das 38,2%- Retracement des gesamten sekundärzyklischen Aufwärtstrends vom Oktober liege. Kurzfristig dürfte allerdings die laufende Aufwärtsreaktion noch nicht beendet sein. Beim Überschreiten des Bewegungstiefs vom vergangenen Mittwoch bei 5 364 Punkten bestünden gute Chancen auf einen Test der tertiären Abwärtstrendlinie bei rund 5 390/5 400 Punkten.

Beim Euro-Stoxx-50 hat sich das Trendumfeld laut den Analysten vom SEB Portfolio Management deutlich verschlechtert, es drohe der Auf- und Ausbau negativer Impulse. Bestätige sich dies, werde der Aufwärtstrend aller Wahrscheinlichkeit nach aufgelöst, und auch die Marke bei 3 521 Punkten werde dem Index in diesem Fall kaum eine wirksame Unterstützung sein. Das Rückschlagpotenzial würde sich dann zunächst auf die leichte Unterstützung bei 3 464 Punkten erhöhen, heißt es weiter.

Seite 1:

Charttechniker erwarten anhaltende Konsolidierung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%