Technik signalisiert Luft für Sprung über 5 000 Punkte
Konsolidierung des Dax bestätigt Aufwärtstrend

Der Deutsche Aktienindex (Dax) befindet sich seit März 2003 - ausgehend von einem Kursniveau von ca. 2188 Punkten - in einer Haussebewegung. Insgesamt steckte der Index von Januar bis Mitte Mai dieses Jahres in einer mittelfristigen Seitwärtskonsolidierung.

FRANKFURT/M. Der Deutsche Aktienindex (Dax) befindet sich seit März 2003 - ausgehend von einem Kursniveau von ca. 2 188 Punkten - in einer Haussebewegung. Hierbei ergab sich ab dem ersten Quartal 2004 unterhalb der gestaffelten Widerstandszone zwischen 4 100 und 4 200 Indexpunkten eine Seitwärts-/Abwärtsbewegung in Form einer mittelfristigen technischen Flagge.

Ausgehend von ca. 3 620 Punkten Mitte August 2004 bildete der Dax dann jedoch einen mittelfristigen Aufwärtstrend heraus, wobei mehrere Kaufsignale unter anderem für einen Sprung über die Widerstandszone sorgten. Nach einem Kursanstieg von 3 620 auf 4 435 Punkte ergab sich Anfang Februar 2005 oberhalb der kleinen Unterstützung um 4 275 Punkte eine (kurzfristige) Seitwärtsbewegung. Anfang April fiel der Index mit einem Take-Profit-Signal aus dieser Formation heraus.

Insgesamt steckte der Index von Januar bis Mitte Mai dieses Jahres in einer mittelfristigen Seitwärtskonsolidierung. Diese wurde einerseits durch die gestaffelte Unterstützungszone zwischen 4 150 und 4 200 Punkten begrenzt, die im Jahr 2004 als Widerstandsbereich in der damaligen Seitwärts-/Abwärtsbewegung gearbeitet hatte. Andererseits wurde der Dax von einer Widerstandszone um die alten Jahreshöchststände bei ca. 4 435 Punkten begrenzt.

Aus mittelfristiger charttechnischer Sicht war diese mehrmonatige Seitwärtskonsolidierung unkritisch. Sie wies einen trendbestätigenden Charakter nach oben auf. Ende Mai gelang dem Dax dann mit einem neuen Kaufsignal der Sprung aus dieser Seitwärtsbewegung heraus, in der Folge etablierte der deutsche Leitindex einen neuen mittelfristigen Aufwärtstrend.

Nach dem Kursanstieg bis auf ca. 4 990 Punkte ist inzwischen eine moderat überkaufte Lage entstanden, so dass es nicht überrascht, dass der Dax wieder in eine Konsolidierung - Kernzone dieser Bewegung ist der Bereich zwischen 4 800 und 4 950 Punkten - hineingelaufen ist. Diese hat aus technischer Sicht bisher erneut einen trendbestätigenden Charakter. Auch für den Fall, dass sich diese Konsolidierung noch ausweiten sollte, deuten sich für den Rest des Jahres ein weiterer mittelfristiger Aufwärtstrend und eine deutliche Kursetablierung des Dax oberhalb von 5 000 Punkten an.

Der Autor ist technischer Analyst bei Commerzbank Corporates & Markets.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%