Abgeordneter: Irans Währung nur noch die Hälfte wert

Abgeordneter
Irans Währung nur noch die Hälfte wert

Innerhalb eines Jahres soll es für die iranische Währung deutlich abwärts gegangen sein, berichtet ein Abgeordneter. Gegenüber dem US-Dollar sogar mehr als 50 Prozent. Offiziell geht es der Währung blendend.
  • 2

TeheranDie iranische Währung hat nach Angaben eines Abgeordneten binnen eines Jahres die Hälfte ihres Wertes verloren. Schuld daran sei neben den internationalen Sanktionen auch die Wirtschaftspolitik der Regierung von Präsident Mahmud Ahmadinedschad, sagte Ahmad Tawakoli am Donnerstag laut Nachrichtenagentur Mehr.

Tawakoli, der auch Mitglied des Haushaltsausschusses im Parlament ist, sagte, der Rial habe im Vergleich zum Vorjahr gegenüber dem US-Dollar 55 Prozent an Wert verloren. Offiziell bestreitet Teheran, dass die Sanktionen, mit denen die internationale Gemeinschaft das Land wegen seines umstrittenen Atomprogramms belegt hat, dem Iran schaden würden.

Tatsächlich haben die Sanktionen das Land in den vergangenen Monaten in eine Wirtschaftskrise geführt. Nach dem Ölembargo der Europäischen Union hat das Land mindestens 30 Prozent weniger Einkommen. Fast alle westlichen Länder haben keine Bankverbindungen mehr mit dem Land. 60 bis 70 Prozent des nationalen Einkommens werden mit dem Öl- und Gasexport erwirtschaftet.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Abgeordneter: Irans Währung nur noch die Hälfte wert"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ja, jetzt spekuliert die Westliche Welt gegen den Iran. Da man ihm sonst NICHT DAS ÖL abnehmen kann! Mich kotzt dieser verheuchelte Westen mit seinem verlogenen Christentum nur noch an!! Die Mehrheit der Menschen, die dort in Armut leben sind die leidtragenden!! Nur weil sich die D und andere Länder der westlichen Welt sich andauernd schöne neue Autos, Luxus, Wohlstand auf gehobenen Niveau leisten will! Dabei könnten wir heute doch genug für ALLE AUF DER WELT PRODUZIEREN!!!! So das alle friedlich und mit Wohlstand leben könnten.

    DIE MENSCHHEIT IST VERKOMMEN UND GIERIG. DAS WIRD SICH RÄCHEN...UND ZWAR IN GEWALT, CHAOS UND BÜRGERKRIEGE!! AUCH IN EUROPA!! IN DEUTSCHLAND!

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte achten Sie auf unsere Netiquette: „Kommentare sind keine Werbeflächen“ http://www.handelsblatt.com/netiquette

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%