Analyse
Société Générale erwartet leichte Entspannung bei Ölpreisen

dpa-afx PARIS. Die Rohstoffanalysten der Société Générale erwarten für das kommende Jahr eine leichte Entspannung bei den Ölpreisen. Der durchschnittliche Preis für ein Barrel der Rohölsorte Brent von 57,75 Dollar im laufenden Quartal könnte bis Ende 2006 auf 46,50 Dollar fallen, heißt es in einer am Donnerstag in Paris veröffentlichten Studie. Auf das komplette jeweilige Jahr gerechnet, könnte der Preis für ein Barrel Brent-Öl demnach von 55,16 Dollar in 2005 auf 50,50 Dollar in 2006 sinken. Die Analysten begründen ihre Einschätzung mit einem steigenden Angebot auf dem Ölmarkt.

"Das Angebot der Nicht-Opec-Länder wird 2006 der Schlüsselfaktor sein", betont SG-Rohstoffexpertin Deborah White. Für das kommende Jahr erwartet sie einen Aufholeffekt, nachdem die Fördermenge in den Nicht-Opec-Ländern 2005 unter anderem auf Grund technischer Probleme, Verzögerungen bei Ölprojekten, der Wirbelstürme im Golf von Mexiko und der Nachwirkungen der Yukos-Affäre in Russland deutlich unter den erwarteten Steigerungsraten geblieben war.

Insgesamt dürften die Nicht-Opec-Länder die Ölförderung 2006 um 1,2 Mill. Barrel pro Tag erhöhen. Gleichzeitig erwartet die SG, dass die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ihre Fördermenge um 300 000 Barrel pro Tag anhebt. Der Markt könne die zusätzlichen Fördermengen aber nicht aufnehmen. Weil sie von einer sinkenden Ölnachfrage in den USA und China ausgeht, hält die SG für die weltweite Nachfrage an der prognostizierten Steigerungsrate von 1,8 Prozent oder 1,48 Mill. Barrel pro Tag fest - auch wenn sie das Weltwirtschaftswachstum des kommenden Jahres auf 4,3 Prozent nach oben korrigiert hat.

Die Differenz zwischen Nachfrage und der gesamten Produktionskapazität sehen die SG-Experten für 2006 im Schnitt bei 3,4 Mill. Barrel pro Tag. "Es ist damit zu rechnen, dass der Markt die potenzielle Erholung bei der Ölförderung bei den Preisen berücksichtigt", sagt SG-Expertin Deborah White.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%