Devisen + Rohstoffe
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 15.10.2004

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 15.10.2004

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 15.10.2004

Aixtron

London - Goldman Sachs hat die Aktie des Spezialmaschinenbauers Aixtron AG von "In-Line" auf "Underweight" gesenkt. Die Analysten begründeten den Schritt in einer Studie vom Freitag mit einer Verlangsamung des LED-Geschäfts. Diese Entwicklung habe die Gewinnwarnung des Aixtron-Partners Veeco bestätigt.

Allianz AG

München - Die Hypovereinsbank hält die Reaktion der Versicherer-Aktien auf schlechte Neuigkeiten aus den USA für "absolut übertrieben." Die aktuellen Preise vieler Versicherer-Aktien in Europa böten gute Kaufgelegenheiten, schrieb HVB-Analyst Lucio Di Geronimo am Freitag. In Frankfurt sackten Titel der Münchener Rück als schwächster Dax-Wert bis Handelsschluss um 4,42 Prozent auf 73,80 Euro ab. Allianz-Aktien verloren 3,62 Prozent auf 80,98 Euro.

Bayer AG

Bayer hatte am Vortag den ersten von mehr als 1 000 Prozessen um mögliche Nebenwirkungen des Wirkstoffs Phenylpropanolamin (PPA) verloren, der zeitweise in dem Schmerzmittel "Alka-Seltzer Plus" verwendet wurde und im Verdacht steht, Schlaganfälle zu verursachen. In der DrKW-Kurzstudie hieß es, die Schadenersatzhöhe von 400 000 Dollar würde, falls sie als Ausgangsbasis für die anderen Fälle anerkannt würde, zu einer Belastung von 460 Mill. Dollar führen.

Eon AG

London - Die UBS hat die Aktie des Versorgers Eon aus Bewertungsgründen von "Buy 1" auf "Neutral 1" abgestuft und das Kursziel mit 66 Euro bestätigt. Der Grund sei der Kursanstieg von acht Prozent in einem Monat, hieß es in einer Studie vom Freitag. Der Vorhersagbarkeitsfaktor von "1" (geringe Unsicherheit der Prognosen) spiegele den Ausblick auf die Cash-Flow-Entwicklung und die Unternehmensstrategie wider.

Karstadt-Quelle AG

London - Die Deutsche Bank hat ihr Kursziel für die Aktien von Karstadt-Quelle am Freitag auf Grund der Kapitalerhöhung von 20 auf 15,60 Euro gesenkt. Die Zahl der neuen Aktien sei mit 93 Mill. Stück überraschend hoch ausgefallen, teilte Analystin Cora Helmolz in ihrer am Freitag herausgegebenen Kurzstudie mit. Allerdings behielt sie die Aktie auf "Buy", da die Sanierung des Einzelhandelskonzerns nun in Gang kommt.

Karstadt-Quelle AG

München - Die Hypovereinsbank (HVB) hat die von Karstadt-Quelle geplante Kapitalerhöhung am Freitag kritisch beurteilt und die Aktie weiter als "Underperform" eingestuft. Der Schritt werde zu einer Gewinnverwässerung von rund 80 Prozent führen, erklärte Analyst Volker Busse in seiner Kurzstudie. Gleichzeitig senkte er sein Kursziel von 13 auf neun Euro. Das Unternehmen hatte am Vortag die Ausgabe von 93 Mill. neuen Aktien beschlossen. 117,8 Mill. sind bereits im Umlauf.

MG Technologies AG

Frankfurt - Die Helabatrust hat die Aktie des Maschinenbauers mg technologies mit Blick auf den Konflikt zwischen Großaktionär Otto Happel und dem Vorstand mit "Halten" bestätigt. Durch den Streit drohe der Umbau-Prozess des Konzerns zu erlahmen, ebenso wie das Vorhaben, die zentrale Gesellschaft GEA auf einen Expansionskurs zu bringen, hieß es in der Studie am Freitag. Je nach Situation könne es aber bei starken Kursausschlägen nach unten zu lukrativen Einstiegsmöglichkeiten kommen.

Sudzucker AG

Stuttgart - Die LBBW hat die Südzucker-Aktie nach der Vorlage von Halbjahreszahlen mit "Halten" bestätigt. Das Unternehmen habe wegen der gestiegenen Rohstoffpreise nur eine vorsichtige Gewinnprognose für das Gesamtgeschäftsjahr 2004/05 abgegeben, was nach Ansicht der LBBW kurzfristig einer Erholung der Aktie entgegensteht. Dies geht aus einer am Freitag in Stuttgart veröffentlichten Studie hervor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%