Devisen + Rohstoffe
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 16.12.2004

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 16.12.2004

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 16.12.2004

Deutsche Telekom AG

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat die Aktien der Deutschen Telekom mit "Outperformer" bestätigt. Der angekündigte Verkauf eines 12-Prozent-Anteils am russischen Mobilfunkanbieter MTS sei zwar nicht überraschend, aber "sinnvoll" und zudem "positiv für die T-Aktie", hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Das Kursziel Ende 2005 wurde mit 19 Euro beibehalten.

Enel SPA

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat Enel-Aktien vor dem Verkauf ihrer Telekommunikationseinheit Wind mit "Marketperformer" bestätigt. Eenn das Gebot des Investorenkonsortiums nicht nachgebessert wird dürfte Wind über die Börse verkauft werden, schrieb LRP-Analystin Katja Blanke am Donnerstag. Zuletzt seien in Italien etliche Börsengänge gelungen. Das Enel-Kursziel zum Ende 2005 bleibt bei 7,2 Euro.

Norddeutsche Affinerie

Düsseldorf - Das vorläufige Ergebnis der Norddeutsche Affinerie für das Geschäftsjahr 2003/04 ist nach Einschätzung der Hsbc Trinkaus & Burkhardt solide ausgefallen. Die erwartete Rückkehr zur bewährten Dividendenpolitik sei mit 65 Cent je Aktie überraschend hoch ausgefallen, hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Dies sei ein positives Signal im Hinblick auf die Gewinnerwartungen des Managements. Auch für das laufende Geschäftsjahr 2004/2 005 rechnet Analyst Thorsten Zimmermann mit einer weiteren Steigerung der Profitabilität.

Thyssen-Krupp AG

Stuttgart - Die Analysten der Landesbank Baden Württemberg (LBBW) haben die Aktien von Thyssen-Krupp AG nach dem erfolgreichen Verkauf von Wohnimmobilien mit "Kaufen" bestätigt und das Kursziel bei 19 Euro gesetzt. Die Veräußerung sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Straffung der Konzernstruktur und könne einen Katalysator für den Aktienkurs darstellen, hieß es in einer Analyse vom Donnerstag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%