Analysten erwarten Erhöhung der Fördermengen
Öl ist wieder deutlich billiger geworden

Erdöl ist erstmals seit Wochen wieder deutlich billiger geworden. In London fiel der Preis für Nordseeöl der Marke Brent um 96 US-Cent auf 36,95 Dollar pro Barrel.

HB WIEN/LONDON. Auch an der New Yorker Börse ging der Preis um 1,01 Dollar auf 40,45 Dollar zurück. Der Korbpreis für sieben wichtige Rohölsorten der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) sank am Dienstag um knapp einen Dollar auf 36,93 Dollar je Barrel (159 Liter), berichtete das Sekretariat des Kartells. Für Montag war noch ein Preis von 37,72 Dollar festgestellt worden.

Opec-Analysten führen den Preisrückgang auf die verschiedenen Ankündigungen von Opec-Mitgliederstaaten zurück, die eine Erhöhung der Fördermengen bereits zum Wochenende erwarten ließen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%