Anlagemünzen
Immer mehr Händler bieten Metalle

Goldfans gingen früher zu ihrer Hausbank. Diese Zeiten sind vorbei. Viele Institute haben sich aus dem Geschäft zurückgezogen. Dafür sind klassische Münzhandlungen und neue private Handelshäuser eingestiegen. Warum sich für Käufer von Anlagemünzen ein Preisvergleich lohnt.
  • 0

FRANKFURT. In der jüngeren Zeit – bei den anziehenden Goldpreisen – haben sich viele Adressen auf dem Feld versucht, meist im Online-Handel. Diese Versuche waren aber nur teilweise erfolgreich. Einige dieser Häuser sind schon wieder ausgeschieden.

Heute decken vor allem einige Landesbanken und Privatbanken wie die Deutsche Bank das Feld ab. Unter den Handelshäusern spielt Pro Aurum ganz vorne mit, außerdem Coininvestdirect, Taurus Investors, Westgold und Geiger Edelmetalle. Traditionsadressen sind beispielsweise das Münzkabinett Frankfurt und die Fritz Künker Münzhandlung, die sich als Marktführer gerade bei sogenannten numismatischen Münzen sieht. Für solche Sammlerstücke ist der Sammlerwert weit höher als der reine Goldwert; meist wechseln diese Münzen über Auktionen den Besitzer.

Es lohnt ein Preisvergleich

Auch Käufer von Anlagemünzen sollten vor der Order Preise vergleichen. „Da gibt es enorme Unterschiede, vor allem bei der Rücknahme von Ware“, sagt Pavol Jurecko, Leiter des Münzkabinett Frankfurt. Erleichtert werden Vergleiche durch aktuelle Preislisten auf den Internetseiten der Anbieter.

So bietet ein Händler den Ein-Unzen-Krügerrand momentan für 811 Euro an und nimmt ihn für 781 Euro zurück. Ein anderer dagegen verlangt 821 Euro, bietet aber nur 766 Euro bei Ankauf vom Kunden. Bei den kleineren Stückelungen werden die relativen Spannen schnell noch größer.

Kommentare zu " Anlagemünzen: Immer mehr Händler bieten Metalle"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%