Anleger steigen wieder ein
Ölpreis steigt wieder leicht

dpa-afx SINGAPUR. Der schwelende Atomkonflikt mit dem Iran hat den Ölpreis am Donnerstag nach der Entspannung der Vortage wieder leicht steigen lassen. Ein Barrel (159 Liter) leichtes US-Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) kostete im asiatischen Handel mit 62,82 Dollar. Das waren 27 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag.

"Einige Anleger sind wieder in die Rohstoffmärkte eingestiegen, nachdem die Notierung an den vergangenen Tagen deutlich gesunken war", sagte Analyst Victor Shum von der Energieberatungsgesellschaft Purvin and Gertz. "Der Konflikt mit dem Iran schwelt weiter und beunruhigt." Die Möglichkeit von Versorgungsstörungen im Hinblick auf den Iran sorge für eine Risikoprämie am Rohölmarkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%