Asiatischer Handel
Ölpreis weiter auf dem Rückzug

dpa-afx SINGAPUR. Anzeichen für eine Abschwächung der Energienachfrage in den USA haben den Ölpreis am Donnerstag deutlich unter der Marke von 63 Dollar gehalten. Ein Barrel (159 Liter) leichtes Rohöl der US-Sorte WTI kostete am Morgen im asiatischen Handel 62,54 Dollar und damit 25 Cent weniger als zum Handelsschluss am Mittwoch in New York.

Händler führten die Entspannung an den Energiemärkten auf Signale eines nachlassenden Verbrauchs in den USA zurück. Der hohe Ölpreis sowie die Folgen der Wirbelstürme dämpften den Energiehunger. Die USA haben weltweit den höchsten Energiebedarf.

Die am Vortag veröffentlichten Daten des US-Energieministeriums zeigen, dass die Gesamtnachfrage in den USA in den vergangenen vier Wochen um 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesunken ist. Societe Generale führt den Rückgang auf die viel höheren Preise und Schäden an der Infrastruktur zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%