Beruhigung nach Hurrikan-Entwarnung
US-Ölpreis leicht gestiegen

dpa-afx SINGAPUR. Der US-Ölpreis ist am Dienstag nach den deutlichen Kursverlusten am Vortag leicht gestiegen. Ein Barrel der US-Sorte WTI zur Oktoberauslieferung wurde im frühen Handel mit 70,79 Dollar gehandelt. Das waren 18 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag. Am Montag war der Ölpreis nach der Abschwächung des Hurrikans "Ernesto" um fast zwei Dollar gefallen. Eine Gefahr für die Raffinerien am Golf von Mexiko gebe es jetzt kaum noch, sagten Händler.

In der nächsten Zeit seien hohe Preisschwankungen am Markt zu erwarten, sagten Händler. Der Markt werde weiter auf neue Wirbelsturmwarnungen reagieren. Zudem bleibe der Konflikt um das Atomprogramm des Iran ein Belastungsfaktor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%