Devisen + Rohstoffe
Börse Stuttgart-News: 4X report

Stuttgart (Boerse-Stuttgart AG) - 10. September 2004

Stuttgart (Boerse-Stuttgart AG) - 10. September 2004

Marktbericht der Börse Stuttgart KW 37, 6. bis 10.9. 2004 Auslandsaktien

Beruhigung am Rohölmarkt - Softbank im Nikkei-Index - Nokia mit positivem Ausblick - Kursrally bei Paladin Ressources und Obducat

Das Ausbleiben von kursbeeinflussenden Nachrichten sorgte in der abgelaufenen Woche dafür, dass der Ölpreis an den internationalen Rohstoffbörsen weiterhin seitwärts tendiert. Irak und Russland waren diese Woche in der Lage, "ungehindert" Öl zu fördern. Somit kann man zur Zeit von einer weitgehend gesicherten Versorgung der weltweiten Nachfrage ausgehen. Auch die Beteuerung Saudi Arabiens, gegebenfalls zusätzliche Förderkapazitäten bereit zu stellen, wirkte sich beruhigend auf den Ölpreis aus. So pendelte der Preis für das Barrel der Marke Brent um die 40-Dollar-Marke.

Der US-Markt war weiterhin durch ein extrem dünnes Handelsvolumen geprägt. Am Donnerstag warteten die Händler auf US-Notenbankchef Alan Greenspan, dessen Rede kein großes Feuer entfachen konnte. Umso überraschender war, dass positive Kommentare von John Chambers, CEO von 4X-Wert Cisco Systems (WKN 878841), dessen Aktie kurzfristig zu einer kleinen Rally verhelfen konnte.

Der Semiconducter-/Chipindex Soxx notiert momentan auf einem neuen Jahrestief, was Chip- und Technologieaktien weiterhin unter Druck hält, so Ralf Kopfschlägl. "Spannend bleibt zu beobachten, ob der historisch eher schwache Börsenmonat September in diesem Wahljahr seinem Image entrinnen kann," sagt Johannes Minho Roth, Händler für US-Aktien bei der Baader Wertpapierhandelsbank AG in Stuttgart.

Der japanische Markt erwartete diese Woche mit Spannung die Neuordnung im Nikkei 225 Index. Softbank (WKN 891624) hat die Aufnahme in den Index diesmal endlich geschafft. Der Kurs reagierte nach Bekanntgabe kurzfristig positiv und verteuerte sich auf 39 €. Fehlende Anschlusskäufe und Gewinnmitnahmen führten den Kurs wieder auf 36 € zurück. Von den beiden anderen Gesellschaften, die ebenfalls neu in den Index aufgenommen wurden - Dentsu (WKN 858734) und Nippon Meat Packers (WKN 853946) - konnte nur letztere mit einem Kursplus von 5% von der Meldung profitieren.

Die Kursrally im australischen Rohstoffwert Paladin Resources Ltd. (WKN 890889) setzte sich diese Woche ungebremst fort. Bei hohen Umsätzen verbuchte der Wert einen Wochengewinn von ca. 40% und stieg bis auf 0,22 €.

Der finnische Handyproduzent Nokia (WKN 870737) sieht im 3. Geschäftsquartal eine Steigerung seiner Marktanteile sowie eine Gewinnsteigerung auf Grund unerwartet hoher Nachfrage. Das Unternehmen rechnet mit einem Gewinn je Aktie von 0,11 - 0,13 €. Analysten erwarteten 0,09 €. Die Meldung verhalf der Aktie zu einem schnellen Kursplus von 9% auf 11,25 €. In der Vorwoche hatte das bekannte Marktforschungsinstitut Gartner eine Stabilisierung der Marktanteile bei Nokia festgestellt. Im April war der Aktienkurs von Nokia stark unter Druck geraten, nachdem das Unternehmen eine Umsatzwarnung veröffentlicht hatte.

Eine Kurssteigerung von annähernd 50% legte das schwedische Nanotech-Unternehmen Obducat (WKN 922032) auf das Parkett. Der Kurs stieg von 0,16 auf 0,23 €.

Im Freiverkehr der Börse Stuttgart wurde am Donnerstag der britische Öl- und Gasförderer Cairn Energy (WKN 251718) neu aufgenommen. Das Unternehmen gehört zu der Gruppe der so genannten "Wildcatters". Das sind unabhängige, kleinere Ölförderer, die sich auch in riskantere Gebiete trauen oder in bereits verlassenen Ölfeldern neue Bohrungen vornehmen. Gefördert wird hauptsächlich in Bangladesch, Nepal und Indien. "Kleine Explorationsfirmen sind wesentlich flexibler als die großen Ölmultis wie BP oder Royal Dutch/Shell," so Steffen Kircher von der Baaderbank. Durch den Preisanstieg beim Rohöl konnten die Aktien von Cairn Energy oder auch Petrel Ressources (WKN 694395) bereits profitieren und legten seit Jahresbeginn eine beachtliche Performance von über 200% hin. Einige Marktteilnehmer erwarten sogar die Aufnahme von Cairn Energy in den britischen Hauptindex Ftse 100.

Quelle: boerse-stuttgart AG / Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen (http://www.boerse-stuttgart.de/AGB.htm) der boerse-stuttgart AG.

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein boerse-stuttgart AG verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%