Börsen
Ölpreis gibt im asiatischen Handel zeitweise nach

dpa-afx SINGAPUR. Die Aussetzung der israelischen Luftangriffe auf Ziele im Südlibanon hat den Ölpreis am Montag zeitweise sinken lassen. Ein Barrel (159 Liter) leichtes US-Öl der Sorte WTI gab im asiatischen Handel um bis zu 30 Cent auf 72,94 Dollar nach. Zuletzt lag der Preis unverändert zum Schlussstand vom Freitag bei 73,24 Dollar.

Die Sorge vor einem Ausbreiten des Konfliktes in Nahost hatte den Ölpreis am 14. Juli auf den Rekordwert von 78,40 Dollar steigen lassen. Der Nahost-Konflikt bleibe weiter im Fokus der Anleger, sagten Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%