Börsengang Swissport plant IPO an Schweizer Börse

Der weltweit größte Abfertiger von Passagieren und Fracht für die Luftfahrtbranche, Swissport, will noch in diesem Jahr an die Schweizer Börse. Der derzeitige Umsatz wird auf 2,7 Milliarden Euro geschätzt.
Kommentieren
Der Flugzeugabfertiger Swissport will an die Schweizer Börse. Quelle: dpa
Passagiere am Flughafen

Der Flugzeugabfertiger Swissport will an die Schweizer Börse.

(Foto: dpa)

ZürichDer Schweizer Flugzeugabfertiger Swissport peilt einen Börsengang an. Der Marktführer plane im Verlauf des Jahres ein IPO an der Schweizer Börse, teilte Swissport am Donnerstag mit. Der gegenwärtige Besitzer, das hochverschuldete chinesische Konglomerat HNA, werde ein strategische Beteiligung an dem Unternehmen behalten. Das Handelsblatt hatte bereits am Mittwoch berichtet, dass Swissport einen Börsengang auslotet. Swissport ist eigenen Angaben zufolge der weltweit größte Abfertiger von Passagieren und Fracht für die Luftfahrtbranche und erwirtschaftet einen Umsatz von 2,7 Milliarden Euro.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Börsengang: Swissport plant IPO an Schweizer Börse"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%