Devisen + Rohstoffe
BP etwas fester - Analysten bewerten Zwischenbericht gemischt

Nach dem von Analysten unterschiedlich bewerteten Zwischenbericht zum dritten Quartal haben die BP-Aktien am Montag unterdurchschnittlich zugelegt. Die Titel stiegen bis 11.50 Uhr um 0,56 Prozent auf 543,00 Pence und konnten damit ihre leichten Verluste zu Handelsbeginn wieder ausgleichen. Der Ftse-100-Index stieg um 0,72 Prozent auf 4 693,20 Punkte.

dpa-afx LONDON. Nach dem von Analysten unterschiedlich bewerteten Zwischenbericht zum dritten Quartal haben die BP-Aktien am Montag unterdurchschnittlich zugelegt. Die Titel stiegen bis 11.50 Uhr um 0,56 Prozent auf 543,00 Pence und konnten damit ihre leichten Verluste zu Handelsbeginn wieder ausgleichen. Der Ftse-100-Index stieg um 0,72 Prozent auf 4 693,20 Punkte.

"Die Kommentare der Analysten zu dem aktualisierten Bericht für das dritte Quartal sind gemischt ausgefallen", sagte ein Börsianer. So hatten die Analysten von Cheuvreux ihren Kunden geraten, bei BP auszusteigen und dafür in Shell Transport & Trading zu investieren. Die Experten von Cazenove betonten, dass die Aussagen von BP sowohl Positives als auch Negatives beinhalteten. Wie BP vor Börsenbeginn mitteilte, ist im abgelaufenen Quartal die Produktion um elf Prozent auf 3,880 Mill. boed (Barrel Öl Äquivalent pro Tag) gestiegen. Im Vergleich zum starken zweiten Quartal sei die Tagesproduktion allerdings um zwei Prozent gesunken.

Für die Helabatrust sind die frühen Kursverluste der BP-Aktie vor allem auf die angekündigten Wertberichtigungen auf Ölfelder und Umweltrückstellungen in Höhe von 600 Mill. Dollar zurückzuführen. Die Eckdaten der britischen Ölgesellschaft über Rohstoffindikatoren seien dagegen durchweg positiv, urteilte die Bank. Zudem sei wegen des neu gegründeten Joint Ventures TNK-BP die Fördermenge deutlich angewachsen und die Aktienrückkäufe seien im dritten Quartal ausgeweitet worden.

Die Experten von Cazenove erhöhten ihre Erwartungen für den Überschuss im dritten Quartal und bestätigten den Titel mit "Outperform". Dagegen rieten die Analysten von CAI Chevreux bei BP auszusteigen. Da die Aussagen eher enttäuschend seien, wäre es besser, in Shell Transport & Trading zu investieren. Eindeutig positiv zeigten sich dagegen die Experten von Williams de Broe. Sie hoben insbesondere den Erfolg in Russland hervor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%