Deutsche Börse

Eurex plant Bitcoin-Future

Die Deutsche Börse erwägt die Einführung von Bitcoin-Futures. Zuständig wäre die Terminbörse Eurex, eine Tochter der Deutschen Börse. Bis zur Markteinführung dürfte es allerdings noch dauern.
Kommentieren
Bis zur Markteinführung der neuen Bitcoin-Futures dürfte es noch einige Monate dauern. Quelle: Reuters
Bitcoin

Bis zur Markteinführung der neuen Bitcoin-Futures dürfte es noch einige Monate dauern.

(Foto: Reuters)

Frankfurt/MainDie Deutsche Börse erwägt Finanzprodukte anzubieten, die an die Digitalwährung Bitcoin geknüpft sind. „Wir denken über Futures nach, mit denen private Anleger und institutionelle Investoren bestehende Investitionen in Bitcoin absichern oder auf fallende Kurse der Cyberwährung setzen können“, sagte eine Sprecherin der Deutschen Börse der Zeitschrift „Wirtschaftswoche“ (Donnerstag). Zuständig sei die Terminbörse Eurex, eine Tochter der Deutschen Börse.

Vor der Markteinführung wolle das Unternehmen aber zunächst klären, wie mit den starken Kursschwankungen von Cyberwährungen umzugehen sei, um Preismanipulationen zu vermeiden. Das dürfte zwei bis drei Monate dauern. Anfang der Woche hatte die US-Börse CBOE als erster Handelsplatz Terminkontrakte auf den Bitcoin eingeführt. Die Chicagoer Börse CME will Anfang kommender Woche folgen.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Deutsche Börse: Eurex plant Bitcoin-Future"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%