Devisen
Aussicht auf weitere EZB-Zinsschritte stützt Euro

Die Aussicht auf weitere Zinserhöhungen der Europäischen Zentralbank (EZB) hat den Euro am Montag unterstützt.

HB FRANKFURT. Die Gemeinschaftswährung notierte am Vormittag bei 1,2052 Dollar und pendelte damit um ihren Kurs am Freitagabend in New York. Zeitweise näherte sich der Euro am Montag sogar der Marke von 1,21 Dollar.

„Dies kann als Indiz dafür gesehen werden, dass der Markt weiter nach oben will“, prognostizierte Devisenanalyst Carsten Fritsch von der Commerzbank. „Durch das Überwinden von 1,2060 Dollar besteht zunächst Spielraum für Kursgewinne bis 1,2120/50 Dollar. Kursrückgänge unter 1,2060 Dollar sollten dagegen als Einstiegsmöglichkeit angesehen werden“, schrieb Fritsch in einem Marktkommentar.

Die Analysten von Helaba Trust rechneten damit, dass Zahlen aus der Euro-Zone in dieser Woche positiv ausfallen werden. Damit sollten sie das Konjunkturbild der EZB stützen und dem Euro Auftrieb geben, schrieben sie in einem Marktkommentar.

Am Donnerstag hatte die Zentralbank den Leitzins in der Eurozone um 25 Basispunkte auf 2,5 Prozent erhöht. EZB-Präsident Jean-Claude Trichet hatte vor Inflationsgefahren gewarnt, was an den Märkten als Signal für weitere Zinserhöhungen interpretiert worden war. Nach einer Reuters-Umfrage erwarten die meisten befragten Volkswirte einen weiteren Zinsschritt der EZB im Juni.

Gewinnmitnahmen belasteten den Yen. In dieser Woche trifft sich die japanische Notenbank (Bank of Japan), um über die Zinspolitik zu entscheiden. Zuletzt hatte der Yen gestützt auf Spekulationen über ein baldiges Ende der extrem lockeren Geldpolitik in Japan zugelegt. „Der Markt war sehr optimistisch für den Yen aber die Anleger nehmen Gewinne mit, da alle guten Nachrichten im Kurs enthalten sind“, sagte Währungsstratege Adam Cole von der Royal Bank of Scotland. Der Dollar legte zur japanischen Währung auf 116,98 Yen nach 116,42 Yen am Freitag im späten Handel in New York zu.

Der Dollar notierte am Vormittag zum Schweizer Franken bei 1,2941 Franken nach 1,3006 Franken am Freitag zum Bankenschluss in Zürich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%