Devisen
Australischer Dollar profitiert von China-Daten

Für Australien ist China der Export-Markt Nummer eins. Da verwundert es kaum, das die Währung aus Down Under nun von der erstarkten chinesischen Wirtschaft profitiert. Die Volksrepublik legt ordentlich zu.
  • 0

FrankfurtChinas Wirtschaft gewinnt an Fahrt und macht Anlegern damit Lust auf den australischen Dollar. Die Währung stieg um bis zu 0,5 Prozent auf 0,9678 US-Dollar, den höchsten Stand seit Anfang Juni. China ist der größte Export-Markt Australiens.

Die Wirtschaft der Volksrepublik ist zwischen Juli und September schneller als im Vorquartal gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt legte um 7,8 Prozent zu nach einem Plus von 7,5 Prozent in den drei Monaten zuvor. Das sehr gute Wachstum in der Industrieproduktion, der Investitionen in Kapitalgüter und das Plus im Immobiliensektor zeigten, dass Chinas seinen Anspruch auf eine globale Wirtschaftsmacht und Wachstumsmotor erfülle, urteilte Erik Welne vom Brokerhaus FXCM.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Devisen: Australischer Dollar profitiert von China-Daten "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%